Ich versuche schon seit langem, beim Putzen auf Chemie zu verzichten. Ich verwende oft bewährte selbstgemachte, unbedenkliche Reinigungsmittel. Nur wenige Menschen wissen, dass Zahnpasta nicht nur für die Mundhygiene verwendet werden kann. Es gibt viele ungewöhnliche Verwendungsmöglichkeiten. In diesem Artikel werde ich einige interessante Ideen für die Verwendung normaler Zahnpasta teilen.

Reinigt Autoscheinwerfer

Bei trockenem Wetter verschmutzen Autoscheinwerfer stark. Bei unsachgemäßer Pflege beginnen sie mit der Zeit, gelb zu werden. Verzweifeln Sie nicht, Zahnpasta schafft Abhilfe.

Tragen Sie Zahnpasta auf die Scheinwerfer auf und verteilen Sie diese auf der gesamten Oberfläche.
Zehn Minuten einwirken lassen. Anschließend reinigen Sie die Scheinwerfer mit einer weichen Zahnbürste. Nehmen Sie einen Lappen und polieren Sie gründlich.

Maskiert Nagellöcher in Wänden

Zahnpasta eignet sich hervorragend zum Verstecken von Nagellöchern an Wänden nach dem Entfernen eines Gemäldes. Dazu reinige ich das Loch sorgfältig.
Ich habe einen Tropfen Zahnpasta auf den Spatel gegeben. Ich drücke die Paste in das Loch und entferne die Rückstände.
Wenden Sie diesen Trick nur an, wenn sowohl die Farbe als auch die Zahnpasta weiß sind.

Alte Plastikmöbel

Um Kunststoffmöbel strahlend sauber zu halten, können Sie auch Zahnpasta verwenden. Normalerweise verwende ich alte weiße Zahnpasta.

Wischen Sie zunächst die Oberfläche der Kunststoffmöbel mit einem in Seifenlauge getränkten Tuch ab. Trocknen Sie die Oberfläche. Tragen Sie Zahnpasta auf ein sauberes Tuch auf und wischen Sie die gesamte Oberfläche ab. Anschließend spülen Sie den gereinigten Gegenstand gründlich aus.

Schmutzige Thermoskanne

Drücken Sie eine halbe Tube Zahnpasta in eine Thermoskanne. Füllen Sie es mit kochendem Wasser und schließen Sie die Thermoskanne. Den Inhalt gut schütteln und eine Stunde ruhen lassen.
Leeren Sie nach Ablauf der Zeit die Thermoskanne und spülen Sie sie gut mit klarem Wasser aus.

Schuhpflege

Wenn Ihre weißen Sportschuhe gräulich geworden sind, können Sie sie mit Zahnpasta reinigen. Tragen Sie etwas Zahnpasta auf ein Tuch auf und reiben Sie damit Ihre Turnschuhe ein. Wischen Sie sie anschließend mit einem feuchten Tuch ab. Sie werden wie neu sein. Auf die gleiche Weise kannst du auch die weißen Gummiteile deiner Sneaker reinigen.

Reinigung von Silber und Schmuck

Mit Zahnpasta können Sie Silberschmuck reinigen, der längere Zeit nicht verwendet wurde und angelaufen ist. Tragen Sie die Paste auf ein Tuch oder eine Zahnbürste auf und reinigen Sie die Produkte. Versuchen Sie dabei, alle Ecken zu erreichen. Nach dem Abspülen müssen Sie den Schmuck gründlich abspülen, um die restliche Paste zu entfernen, und ihn anschließend trocken wischen.

Ich versuche schon seit langem, beim Putzen auf Chemie zu verzichten. Ich verwende oft bewährte hausgemachte, harmlose Reinigungsmittel.-3

Auf die gleiche Weise können Sie Silberbesteck oder Geschirr reinigen.

Helfer im Bad und in der Küche

Mit Zahnpasta lassen sich Sanitärarmaturen sowohl im Bad als auch in der Küche perfekt reinigen. Tragen Sie die Paste auf die Armaturen auf und wischen Sie sie anschließend mit einem weichen Tuch trocken. Nach dem Polieren mit Wasser abspülen. Ihre Sanitärarmaturen erstrahlen wie neu, da die Paste mineralische Verbindungen aus dem Wasser entfernt, das sich am Wasserhahn abgelagert hat.

Ich versuche schon seit langem, beim Putzen auf Chemie zu verzichten. Ich verwende oft bewährte hausgemachte, harmlose Reinigungsmittel.-4

Die Paste eignet sich auch als Spülbeckenreiniger. Verteilen Sie die Paste auf der Oberfläche des Waschbeckens, wischen Sie sie mit einem Lappen oder Schwamm ab und spülen Sie sie mit Wasser ab. Das Waschbecken wird glänzen und wir werden so den muffigen Geruch aus dem Abfluss los.