Als mediterrane Pflanze erfordert Lavendel besondere Aufmerksamkeit. Sie legt großen Wert auf die Größe. Erfolgt kein Rückschnitt, leidet die Pflanze sichtbar.

Lavendel zeigt typischerweise den größten Teil des Sommers über eine Fülle wunderschöner violetter Blütenrispen. Dabei ist jedoch nicht zu berücksichtigen, dass Sie vergessen haben, Ihren Lavendel zu beschneiden. Es besteht nicht nur die Gefahr der Blüte, sondern noch viel mehr.

Die Folgen, wenn man Lavendel nicht beschneidet:

Ein unterlassener Schnitt hat für Lavendel schwerwiegende Folgen, weshalb Sie ihn nicht vernachlässigen sollten. Wenn das Beschneiden einmal oder mehrmals vergessen wurde, kann es beim Lavendel zu folgenden Folgen kommen:

  1. Verholzt allmählich
  2. Von unten immer mehr verkümmert
  3. Produziert weniger Blumen
  4. Zerfällt optisch
  5. Verformt sich, weil die Stängel die Blüten nicht mehr halten können
  6. Wird anfälliger für Krankheiten
  7. Informieren Sie sich über die Größe – der richtige Zeitpunkt

Beschneiden Sie Ihren Lavendel nicht sofort, wenn Sie merken, dass er beschnitten werden muss. Diese Pflanze ist sehr frostempfindlich und sollte daher nicht im Herbst oder zeitigen Frühjahr beschnitten werden. Durch das Beschneiden wird neues Wachstum angeregt, und neues Wachstum würde bei Frost schnell einfrieren. Warten Sie mit dem Beschneiden am besten bis zum Frühling oder Sommer. Normalerweise wird Lavendel im Frühjahr zwischen Mitte März und Anfang Mai geschnitten, also bevor er nachwächst.

Maßnahmen bei stark verholzten Lavendelsträuchern

Ist Ihr Lavendel bereits stark verholzt, weil Sie das Beschneiden vergessen haben? In diesem Fall kann ein radikaler Rückschnitt helfen. Schneiden Sie dazu alle Triebe um zwei Drittel ab. Aber Vorsicht: Schneiden Sie nicht zu tief, sondern am besten oberhalb des ersten Astes. Andernfalls kann es sein, dass der Lavendel nicht nachwächst. Als nächstes müssen Sie geduldig sein, denn Lavendel kann einige Zeit brauchen, um sich von solch einem radikalen Rückschnitt zu erholen.

Wie sollte man Lavendel beschneiden?

Grundsätzlich sollten Sie Ihren Lavendel zweimal im Jahr beschneiden, um zu verhindern, dass die Pflanze verholzt und verkümmert. Das erste Mal wird Lavendel im Frühjahr beschnitten. Der zweite Schnitt erfolgt im Sommer nach der ersten Blütephase. Schneiden Sie dazu einfach die verblühten Blütenstände ab. Zum Beschneiden können Sie eine Heckenschere verwenden.

Wer einmal vergessen hat, Lavendel zu beschneiden, wird keine nennenswerten Auswirkungen verspüren. Die Größe kann nachgeholt werden. Allerdings empfiehlt es sich, diese mediterrane Pflanze mindestens einmal im Jahr stark zu beschneiden.