Zitronensaft enthält viele Verbindungen, die nicht nur für unsere Gesundheit, sondern auch für Orchideen von Vorteil sind. Fügen Sie es Ihrem Gießwasser hinzu und Sie werden sehen: Die Ergebnisse auf Ihrer Orchidee werden spektakulär sein!

Es besteht kein Zweifel, dass Zitrone eine der gesündesten Zitrusfrüchte ist. Sie enthalten erhebliche Mengen an Zitronensäure, Bioflavonoiden, Pektin, Provitamin A, B-Vitaminen und Ascorbinsäure. Dank dieser Zusammensetzung wirken sie sich positiv auf den Proteinstoffwechsel, die Leistungsfähigkeit, das Zellwachstum, die Stärkung der Arterien und vieles mehr aus. Sie werden überrascht sein, dass diese würzige gelbe Zitrusfrucht nicht nur positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat. Es kann auch die Gesundheit von Orchideen verbessern.

Zitronensaft verhindert das Vergilben der Blätter

Zitrone

Zusätzlich zu allen oben genannten Verbindungen sind Zitrusfrüchte auch reich an Kalium, einem wichtigen Mineralstoff für das richtige Wachstum und die Entwicklung von Orchideen. Es begünstigt den Wasserdurchgang in der Pflanze, das Öffnen und Schließen der Stomata und den Kohlenhydrattransport. Ein Mangel an diesem Element führt zu deformierten und vergilbten Blättern.

Sie können Ihre Orchideen mit allen Wirkstoffen des Zitronensafts versorgen, indem Sie sie gießen. Seine Vorbereitung und Anwendung sind wie folgt:

  • Bereiten Sie 200 ml Wasser vor.
  • Drei Tropfen gepresste Zitrone hinzufügen und verrühren.
  • Alles in eine Gießkanne füllen.
  • Wiederholen Sie den Vorgang nach einem Monat.

Wie entstaubt man die Blätter?

Reinigen Sie die Pflanzen

Orchideen haben ziemlich große Blätter, daher sammeln sie viel Staub an  .

Sie müssen daher regelmäßig gereinigt werden. Auch Zitronensaft ist sehr wirksam, da er den Blättern einen schönen Glanz verleiht. Mischen Sie zehn Tropfen dieser Flüssigkeit mit 200 ml Wasser oder Regen. Sie können die Lösung mit einer Sprühflasche oder einem Wattebausch auftragen. Denken Sie daran, dass Sie immer richtig verdünnten Zitronensaft verwenden sollten. Andernfalls kann es zu Blattverbrennungen kommen.

Schützt vor Pilzkrankheiten

Zitronensaft

Beim Reinigen der Blätter mit Zitronenlösung sollten Sie die Blattunterseite nicht vergessen. Hier können sie sich mit Mehltau infizieren. Dabei handelt es sich um einen pathogenen Pilz, der auf Pflanzen einen pulverförmigen Belag bildet. Diese Krankheit kann für Orchideen gefährlich sein. Handeln Sie also sofort, wenn Sie Anzeichen einer Pilzinfektion bemerken.

Zitronensaft für Pflanzen

Zitronenwasser für Pflanzen ist nützlich, wenn Sie Unkraut beseitigen möchten. Sein Säuregehalt schwächt Pflanzen und neutralisiert sie allmählich.

Um diese Lösung für Pflanzen herzustellen, müssen Sie 4 Unzen Zitronensaft mit 1/4 Tasse Apfelwein oder weißem Essig mischen und dann die Pflanze gießen. Das Ergebnis werden Sie schon nach kurzer Zeit bemerken.

Denken Sie daran, dass alle Pflanzen Wasser benötigen und einige mit Wasser mit niedrigem pH-Wert bewässert werden sollten. Denken Sie daran, dass Zitrone den Säuregehalt des Bodens in keiner Weise reguliert.