Press ESC to close

Wie macht man Dünger aus Kartoffelschalen?

Die Herstellung Ihres eigenen natürlichen Düngers zu Hause bietet viele Vorteile. In erster Linie ist es eine umweltfreundliche Art, Ihre Pflanzen zu ernähren. Außerdem ist es günstig und ermöglicht es Ihnen, den Kauf von synthetischen Düngemitteln in Gartengeschäften zu vermeiden. Wussten Sie, dass Kartoffelschalen reich an Nährstoffen für Ihre Pflanzen sind? Informieren Sie sich ohne Umschweife über die Vorteile dieses Düngers und dessen Anwendung.

Es gibt mehrere Gründe, warum Sie einen Kartoffelschalendünger verwenden sollten. Erstens ist es die einfachste und kostengünstigste Art, Ihre Pflanzen zu ernähren. Anschließend ist die Rinde in der Lage, schädliche Bakterien im Boden abzutöten, während Nährstoffe erhalten bleiben, die dann von den   Wurzeln aufgenommen werden können  .

Darüber hinaus kann Kartoffeldünger auf verschiedene Arten zubereitet werden. Sie können ganz einfach die Option auswählen, die am besten zu Ihnen passt. Diese Behandlung ist übrigens nicht nur für Zimmerpflanzen, sondern auch für Gemüse relevant.

Kartoffelschalen sind reich an Nährstoffen: Glukose, Ascorbinsäure, organische Säuren und Stärke. Außerdem ist es eine wichtige Quelle für Spurenelemente wie Phosphor, Fluor, Kalium und Magnesium.

Warum sollten Sie Ihren Pflanzen natürlichen Dünger hinzufügen?

Erstens versorgt dieser selbstgemachte Dünger Ihre Pflanzen auf natürliche Weise mit Nährstoffen und Mineralien. Alles, was sie brauchen, um sich friedlich zu entwickeln und zu gedeihen. Dank der Düngung mit diesen Schalen wachsen Zimmerblumen also   schneller  , was dazu beiträgt, die Blüte Ihrer Pflanzen deutlich zu verbessern.

Wie macht man Dünger aus Kartoffelschalen?

Eine Kartoffel schneiden

Flüssigdünger aus Kartoffelschalen

Wie macht man ?

  1. Um diesen Dünger zuzubereiten, schälen Sie 3 bis 6 Kartoffeln (die Sie zum Beispiel für die Herstellung von Chips verwenden!).
  2. Anschließend die geschälten Schalen fein hacken.
  3. Kochen Sie sie 15 Minuten lang in einem mit einem Liter Wasser gefüllten Topf.
  4. Anschließend die Brühe abkühlen lassen und durch ein Sieb filtern.
  5. Gießen Sie Ihre Orchideen alle 15 Tage mit dieser Flüssigkeit.

Wir empfehlen die Zugabe kleiner Mengen Dünger, da diese im Kühlschrank nur 2 Wochen haltbar sind.

Aus Kartoffelschalen gewonnener Pulverdünger

Sie können auch einen Pulverdünger herstellen, der wiederum auf Kartoffelschalen basiert. Die Zubereitung dauert zwar etwas länger, dafür haben Sie aber länger etwas davon.

Wie macht man ?

  1. Spülen Sie die Schalen zunächst gut unter kaltem Wasser ab.
  2. Trocknen Sie sie anschließend an der frischen Luft oder im Ofen.
  3. Im ersten Fall verteilen Sie die Schalen dünn auf Papier oder Stoff und legen sie auf einen Balkon oder ein Fenster (vor der Sonne geschützt).
  4. Es dauert 10 bis 12 Tage, bis sie vollständig getrocknet sind.
  5. Wenn Geduld nicht Ihre Stärke ist, entscheiden Sie sich stattdessen für das Trocknen in einem auf 100 °C beheizten Ofen, was nur 3 bis 4 Stunden dauert.
  6. Sobald die   Schalen gut getrocknet sind, legen Sie sie    in einen Stoffbeutel, damit sie atmen können, und bewahren Sie sie in einem Schrank auf. Wenn Sie eine natürliche Trocknung bevorzugen, lagern Sie sie am besten an einem kühlen Ort.
  7. Um bei Bedarf Dünger herzustellen, nehmen Sie die Schalen aus dem Beutel und mahlen Sie sie im Mixer zu einem Pulver. Dieses Pulver kann alle 4 Wochen direkt unter die Wurzel der Pflanzen gegossen werden.
  8. Denken Sie daran, diesen Dünger in Plastiktüten aufzubewahren.

Der große Vorteil ist, dass dieses Pulver mehrere Wochen haltbar ist.

Sicherlich werden Ihre Pflanzen diese Vorteile zu schätzen wissen und ihre wunderschönen Blüten noch mehr zur Geltung bringen!