Pilze sind in jedem Haushalt ein ungebetener Gast. Es kommt an Orten vor, an denen die Luftfeuchtigkeit konstant hoch ist. Das Badezimmer ist besonders gefährdet, aber die Eckbereiche des Hauses leiden nicht weniger, da sie nicht vor Kälte und Feuchtigkeit geschützt sind. Da diese Einzeller nicht nur das optische Erscheinungsbild des Raumes beeinträchtigen, sondern auch Ihrer Gesundheit schaden, müssen Sie sie unbedingt loswerden.

Welche schädliche Wirkung hat ein Pilz?

Wenn Sie längere Zeit in einem Raum mit einem Pilz leben, können Sie die folgende Liste von Komplikationen im Körper bekommen:

Verschlechterung des allgemeinen Gesundheitszustands;

Asthmaanfälle sowie Erkrankungen der oberen Atemwege;

vermindertes Maß an Immunität;

allergische Reaktionen in Form von Hautausschlägen und Reizungen.

Bei Kindern können diese Erkrankungen chronisch verlaufen und ein Leben lang zu Beschwerden führen.

Dies alles veranlasste mich zum Experimentieren, dank dessen ich eine Möglichkeit finden konnte, die Fugen zwischen den Fliesen im Badezimmer effektiv und kostengünstig zu reinigen. Sie werden den Pilz nicht nur los, sondern vergessen auch für lange Zeit seine Existenz.

Du wirst brauchen:

  • Waschpulver (beliebig);
  • gelöschter Kalk;
  • Glasgefäß (z. B. ein 500-ml-Glas);
  • Mull-Atemschutzgerät;
  • Latex handschuhe;
  • eine Bürste mit einem dünnen und harten Knochen;
  • alte Zahnbürste.

Arbeitsschritte:

1. Pilz entfernen. Bereiten Sie eine spezielle Mischung vor, indem Sie 250 ml heißes Wasser und 2 Esslöffel Pulver vermischen. Die Zutaten glatt rühren und 5 Minuten ziehen lassen.

Tragen Sie eine Atemschutzmaske und Handschuhe. Geben Sie die Mischung auf eine Zahnbürste und lassen Sie sie über die Nähte laufen, um schmutzige Stellen zu schrubben.

Nachdem Sie alle Flecken entfernt haben, verlassen Sie den Arbeitsbereich für 30 Minuten. Anschließend waschen Sie die Fliesen mit einem weichen, sauberen Tuch.

2. Trocknen. Lassen Sie nach diesem Vorgang die Fliesen und den Fugenmörtel trocknen. Dafür benötigen Sie etwa zwei Stunden.

3. Fugenmörtel. Typischerweise haben im Laden gekaufte Produkte keine langanhaltende Wirkung. Buchstäblich zwei Wochen später fällt alles ab und der Pilz kehrt zurück. Allerdings habe ich berücksichtigt, dass er Angst vor einer alkalischen Umgebung hat, also habe ich versucht, die Nähte mit gelöschtem Kalk einzureiben. Und es brachte das gewünschte Ergebnis!

Dazu Limette im Verhältnis 1:1 mit Wasser verdünnen und 10 Minuten ziehen lassen. Tragen Sie die Mischung anschließend mit einem Pinsel auf die gewünschten Stellen auf.

Pilze sind in jedem Haushalt ein ungebetener Gast. Es kann an Orten gefunden werden, an denen die Luftfeuchtigkeit konstant hoch ist.-3

Lassen Sie die Fugenmasse trocknen. Anschließend können Sie Kalkrückstände mit einer speziellen Lösung aus Zitronensäure und Wasser entfernen.

Dank dieser Methode reinigen Sie die Fliesen nicht nur von Schmutzflecken, sondern stoppen auch das Wachstum und das erneute Auftreten von Pilzen. Die Nähte werden weiß und sauber und Ihr Aufenthalt im Badezimmer wird komfortabler und sicherer.

Ich empfehle, diesen Vorgang einmal im Jahr zu wiederholen. Es ist kostengünstig, einfach und vor allem effektiv!