Der Frühling ist der perfekte Zeitpunkt, um mit der Stärkung Ihrer Pflanzen zu beginnen, damit sie unter den besten Bedingungen wachsen und erfolgreich blühen. Um sie zu stimulieren, gibt es eine sehr wirksame Lösung, die viele Menschen ignorieren. Das ist Haferwasser, ein perfekter Dünger für jede Art von Garten.

Um unsere Pflanzen zu verschönern, sind natürlich zahlreiche Heilmittel in Gärtnereien und anderen spezialisierten Gartenfachgeschäften erhältlich. Aber wenn auch Sie zu denen gehören, die natürliche und ökologische Düngemittel als Alternative zu chemischen Produkten bevorzugen, dann treffen Sie die richtige Wahl. Es ist immer klüger, Pflanzen mit den besten natürlichen Nährstoffen zu versorgen, die für Gesundheit und Umwelt ungiftig sind.

Darüber hinaus ist Haferwasser nach wie vor eine sehr einfache und kostengünstige Möglichkeit, Ihre Pflanzen zu düngen, zu stärken und ihnen beim Gedeihen zu helfen. Wie bereitet man diesen Dünger zu und hält alle unerwünschten Dünger fern, die in die Plantagen eindringen? Folgen sie den Anführer !

Haferwasser für Pflanzen

Haferwasser

Um diese Lösung herzustellen, mahlen Sie einfach den Hafer, mischen ihn mit 1/2 Liter Wasser, lassen ihn eine Stunde lang ruhen, filtern ihn und gießen die Pflanze mit diesem Wasser. Haferflocken sind auch eine Option.

Das Eisen in Haferflocken hilft der Pflanze beim Blühen und stärkt ihre Wurzeln.

Alternativ können Sie auch Hafer verwenden, um bestimmte Arten von Parasiten abzuwehren. Geben Sie einfach etwas Haferflocken in die Erde der Pflanze und warten Sie, bis diese unerwünschten Pflanzen diese gefressen haben und austrocknen. Achten Sie darauf, nicht zu viel Haferflocken hinzuzufügen, da diese beim Gießen klebrig werden und an den Blättern der Pflanze haften bleiben können, was nicht vorteilhaft ist.

Das Ergebnis wird Sie wirklich überraschen: Die Zubereitung und Anwendung von Haferwasser ist ein hervorragendes Heilmittel für Pflanzen, das sowohl im Herbst als auch im Winter eingesetzt werden kann, um Ihren Pflanzen zu kräftigen und üppigeren Blüten zu verhelfen.

Wie kann man die natürliche Blüte einer Pflanze fördern?

Um den Entwicklungsprozess Ihrer Pflanzen zu beschleunigen, gibt es natürliche Düngemittel, die sich nachweislich positiv auf die Blüte auswirken. Hier sind einige Beispiele:

  • Kaffeesatz
  • Eierschalen
  • Epsom Hall
  • Bananenschale

Die Vorteile von Haferwasser für Pflanzen

Avena

Erstens ist dieses Lebensmittel reich an Kalium und Phosphor, wichtigen Mineralien für die Gartenarbeit. Daher trägt Haferwasser zum richtigen Wachstum der Pflanzen bei und schützt sie vor verschiedenen Krankheiten, die durch Pilze und Insekten verursacht werden.

Andererseits stimulieren diese Mineralien die Blüte der Pflanzen und sorgen dafür, dass die Triebe schneller, gesünder und üppiger wachsen.

Haferflockenwasser eignet sich auch als hausgemachter Dünger, da es Kalzium enthält, das den Pflanzen hilft, starke, gesunde Wurzeln zu entwickeln.

Hier ist ein weiterer Zitronendünger, den Sie ebenfalls verwenden können

Zitrone

Zutaten :

  • 2 Zitronen
  • Wasser

Die Zubereitung dieses Mittels ist ganz einfach: Sie benötigen eine Zitruspresse (optional). Um einen Liter Zitrusdünger zu erhalten, pressen Sie den Saft von zwei Zitronen in ein Glas. Zitronensaft zu einem Liter Wasser hinzufügen. Gut vermischen und schon haben Sie Ihren ökologischen Dünger zum Gießen Ihrer Pflanzen parat.

Es ist wichtig, die folgenden Empfehlungen zu berücksichtigen.

Eigenschaften des Düngemittels

  • Dieser Dünger kann alle 7 Tage während der Blüte der Pflanzen mit Beginn des Frühlings und Sommers ausgebracht werden.
  • Es wird empfohlen, den Dünger nicht aufzubewahren, da er sonst seine Eigenschaften verliert. Man kann es aber auch ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieser Dünger ist reich an Magnesium, Eisen und Zitronensäure sowie einer geringen Menge Kalium. Dies trägt insbesondere zur Vorbeugung von Schädlingen und Krankheiten bei Zitrusfrüchten bei und fördert eine üppigere Fruchtbildung.