Nachdem Sie diese sehr nützliche Methode erlernt haben, um Ihre Pflanzen üppiger zu machen, werden Sie nie mehr damit aufhören. Worum geht es? Durch die Schaffung eines natürlichen Düngers zum Nulltarif, der den Pflanzen viele Vorteile bringt.

Vorteile für Pflanzen, hier ist der Inhaltsstoff

Wenn Sie ein begeisterter Gartenliebhaber sind oder einfach nur Pflanzen lieben, dann haben Sie wahrscheinlich schon versucht, den besten Weg zu finden, damit sie üppig und gesund wachsen.

Aber wussten Sie, dass die Lösung auch in Ihrer Küche liegen kann? Ja, Sie haben richtig gelesen! Mit diesem auf Essensresten basierenden Trick erhalten Sie einen natürlichen und wirksamen Dünger für Ihre Pflanzen. Werfen Sie die Kartoffelschalen nicht mehr weg: Finden Sie heraus, wie Sie sie in wertvolle Nahrung für Ihre geliebten Blumen und Gemüse verwandeln können.

Schönere und üppigere Gerichte mit diesem Trick: Alle Vorteile für Pflanzen mit Abfall

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, Kartoffelabfälle zur Ernährung Ihrer Pflanzen zu verwenden? Unglaublich, aber wahr: Einer der häufigsten und praktischsten Gegenstände in Ihrer Küche kann zu einem natürlichen und wirksamen Dünger werden . So machen Sie es: Nachdem Sie vier Kartoffeln geschält haben, lassen Sie die Schalen 48 Stunden lang in der Sonne trocknen. Anschließend mixen, bis ein feines Pulver entsteht.

Um diesen organischen Dünger zu verwenden, verdünnen Sie ihn in Wasser (zwei Esslöffel pro Liter) und sprühen Sie die Lösung auf die Blätter oder gießen Sie sie auf die Basis der Pflanze. Denken Sie daran, dass die Kompostierung Zeit und Geduld erfordert. Sie werden es also nicht bereuen, wenn Sie sich für diese günstige Alternative zu teuren Chemikalien entschieden haben.

Anlage

Doch was sind die konkreten Vorteile für Ihre geliebten Pflanzen? Dieser natürliche Dünger ist reich an Kalium , Phosphor und anderen essentiellen Nährstoffen, die ein gesundes Wurzel- und Blütenwachstum fördern. Durch die häufige Verwendung von Kompost kann die Bodenstruktur in Ihrem Garten oder Beet verbessert und so die Wassererosion verringert werden.

Indem Sie Geld für teure Chemikalien sparen, schonen Sie schließlich auch die Umwelt, indem Sie den Verbrauch giftiger Substanzen reduzieren, die sowohl für Sie als auch für die Pflanzen selbst schädlich sind. Zögern Sie also nicht und probieren Sie diese einfache und umweltfreundliche Technik noch heute aus.

Warum diesen natürlichen Dünger mit Kartoffelschalen verwenden?

Warum diesen natürlichen Dünger mit Kartoffelschalen verwenden ? Hier sind einige Gründe, warum Sie sich für diese organische und umweltfreundliche Lösung entscheiden sollten.

Erstens ist die Kartoffelschale reich an Nährstoffen wie Kalium , Stickstoff und Phosphor, die für die Pflanzenentwicklung unerlässlich sind. Durch die Verwendung dieses natürlichen Komposts erhalten Sie somit eine vollständige und ausgewogene Ernährung Ihrer Pflanzen.

Die Verwendung eines selbstgemachten Düngers aus biologisch abbaubaren Materialien trägt dazu bei, Lebensmittelabfälle zu reduzieren, die sonst im Müll landen würden. So leisten Sie auch einen Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Kartoffeln als Dünger

Und nicht nur das: Dünger aus Kartoffelschalen selbst herzustellen ist auch günstig und praktisch . Sie müssen keine teuren Produkte mehr im Laden kaufen, wenn Sie kostenlos eine ebenso wirksame Lösung entwickeln können.

Schließlich bedeutet die Wahl eines organischen Düngemittels, den Einsatz von Chemikalien zu vermeiden, die sowohl für die Gesundheit von Mensch und Tier als auch für das umgebende Ökosystem schädlich sind. Die Verwendung von Kartoffelschalen als natürlicher Dünger kann Ihren Pflanzen, aber auch der Umwelt im Allgemeinen viele Vorteile bringen.

Andere Arten natürlicher Düngemittel

Neben Kartoffeln gibt es viele Arten natürlicher Düngemittel. Hier sind einige Beispiele:

  • Kompost : Bei der Kompostierung handelt es sich um einen Prozess, bei dem organische Abfälle zersetzt und in nährstoffreiches Material für Pflanzen umgewandelt werden.
  • Gründüngung :  Als Gründüngung können Deckpflanzen wie Klee oder Wicke gepflanzt werden. Diese Pflanzen lindern die Bodenverdichtung und führen dem Boden während der Wurzelzersetzung Nährstoffe zu;
  • Algendünger : Einige Algen enthalten essentielle Pflanzennährstoffe wie Stickstoff, Phosphor und Kalium. Algenextrakte können als natürliche Düngemittel verwendet werden;
  • Gülle : Tiermist (z. B. Kuh-, Pferde- oder Schafmist) ist ein nährstoffreicher natürlicher Dünger, der zur Verbesserung der Boden- und Pflanzengesundheit eingesetzt werden kann;
  • Knochenmehl : Knochenmehl versorgt Pflanzen mit Phosphor und ist eine Quelle für Kalzium und andere wichtige Nährstoffe. Es kann als Dünger im Garten verwendet werden;
  • Holzasche : Holzasche kann als Kaliumquelle für Pflanzen verwendet werden.

Sie müssen lediglich experimentieren und den am besten geeigneten Dünger für Ihren Boden und die Art der Pflanzen im Garten oder zu Hause finden.