Pflanzenliebhaber wissen sehr gut, dass der Anbau ein verantwortungsvolles Unterfangen ist. Sehr oft sind sie verschiedenen Krankheiten ausgesetzt, die nicht nur durch Bakterien, sondern auch durch Schädlinge (z. B. Milben) verursacht werden, die der Pflanze das Beste entziehen.

Der Winter und die Heizperiode begünstigen das üppige Wachstum der Pflanzen nicht, da in dieser Zeit die Blüten oft abfallen oder verkümmern. Unzureichende Temperatur, fehlende Belüftung und übermäßiges Gießen sind die häufigsten Sünden, mit denen unsere Blumen zu kämpfen haben.

Die Folgen sind in Form von Schimmel sichtbar, der sich als weißer Belag auf dem Boden bildet.

Wenn wir nicht schnell reagieren, wird der Schimmel die gesamte Pflanze bedecken und, was noch schlimmer ist, die Wurzeln zerstören, die anfangen zu faulen und die Blätter schwarz werden. Viele Gärtner rennen sofort ins Gartencenter, um chemische Produkte zu kaufen, die recht wirksam sind, der Pflanze aber mehr schaden als nützen können. Ich bin für sichere und natürliche Alternativen, die den weißen Zahnbelag nicht vergrößern und ihn sofort beseitigen.

Im Folgenden finden Sie drei kostengünstige Mittel, die dabei helfen, weiße Plaque loszuwerden

Aktivkohle

In dieser Situation ist es am besten, Aktivkohle zu verwenden. Dadurch verschwindet der Schimmel im Topf schnell, da die Kohle ihn aufnimmt. Darüber hinaus wird dadurch ein weiteres Wachstum weißer Plaque verhindert. Es reicht aus, ein paar Tabletten Aktivkohle zu zerstoßen und die zerkleinerte Kohle einfach in einen Topf zu geben oder die Stücke in kontaminierte Erde zu stecken.

Es ist erwähnenswert, dass Aktivkohle auch Eigenschaften hat, die Regenwürmer und Nematoden abwehren. Dadurch wächst die Pflanze gesund und üppig und hat weder vor Pilzkrankheiten noch vor Schädlingen Angst.

Essig

Ein weiteres, ebenso wirksames Hausmittel gegen weißen Zahnbelag ist Apfelessig. Verdünnen Sie es einfach im folgenden Verhältnis: 1 Esslöffel Essig pro 1 Liter Wasser, in eine Sprühflasche füllen und mit Schimmel auf die Erde streuen.

Backpulver

Gut ist auch Backpulver, das desinfizierende Eigenschaften hat. Geben Sie 3 Esslöffel Backpulver in 1 Glas Wasser und gießen Sie die Pflanze.

Pflanzenliebhaber wissen sehr gut, dass der Anbau ein verantwortungsvolles Unterfangen ist.-3

Mit diesen hausgemachten und kostengünstigen Methoden können Sie Schimmel in Ihrem Topf schnell und einfach entfernen.