Weicher Apfelkuchen ist ein idealer Kuchen für jeden Geschmack. Sie können es von morgens bis abends servieren. Tatsächlich ist es sehr gut zum Frühstück, leicht für einen Mittagssnack und sehr lecker als Abrundung eines guten Mittag- oder Abendessens. Dieses Rezept ist sehr einfach und schnell zuzubereiten. Warten Sie nicht, es zu testen!

Äpfel sind eine sehr vielseitige und beliebte Backzutat. Sie werden häufig zur Zubereitung von Kuchen und Törtchen verwendet, können aber auch in Muffins, Scones oder Kuchen integriert werden, wie in diesem Rezept.

Für das Rezept benötigen Sie also:

Schwierigkeitsgrad: Einfach
Zubereitung: 15 Min.
Kochen: 40 Min

Für dieses Rezept benötigen Sie folgende Zutaten:

Zutaten für 6 Personen:

– 120 g Zucker (Sie können braunen Zucker hinzufügen, der Geschmack wird etwas schmackhafter)
– 125 g Mehl
– ​​3 bis 4 Äpfel
– 120 g Butter
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 3 Eier
– 1/2 Päckchen Backpulver

Vorbereitung:

Den Backofen auf 160° vorheizen. (Thermostat 5-6)

Schälen Sie die Äpfel und schneiden Sie sie in dünne Scheiben (oder bequemer und schneller: raspeln Sie sie in einer Küchenmaschine!)

Eier und Zucker vermischen, dann Hefe und Mehl vermischen.

Die Butter weich machen (in der Mikrowelle, bei Bedarf einige Sekunden lang) und alle Zutaten zusammen mit den Äpfeln vermischen.

Eine Form mit Butter bestreichen und die Mischung hineingeben. FERTIG !