Kaffeefleckige Tassen? Dies sind die einfachen Methoden, um dunkle Streifen zu beheben und der Trick, um das Problem zu beheben.

Kaffeeflecken

Wenn Sie normalerweise keine Spülmaschine benutzen oder Ihren Verbrauch auf ein Minimum reduzieren, wissen Sie, wie ermüdend das Geschirrspülen sein kann. Und dabei geht es nicht ums Aufschäumen, Entfetten und Spülen, sondern vor allem um das Entfernen hartnäckiger Flecken, die vor allem bei leichterem Geschirr fest zu bleiben scheinen.

Kaffeeflecken auf Tassen

Ein typisches Beispiel sind Flecken durch Kaffeereste, die, wenn sie nicht sofort abgespült oder eingeweicht werden, Tassen oder Untertassen auf sehr krankhafte Weise in Besitz nehmen können. Wenn die Körbchen weiß oder durchsichtig sind, ist der Fleck noch unangenehmer und je mehr Sie versuchen, ihn zu entfernen, desto weniger gelingt es Ihnen. Wie entfernt man also ein für alle Mal Kaffeeflecken von Tassen und Geschirr?

Es gibt sehr effektive Methoden, bei denen natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden und die in der Regel zu Hause erhältlich sind. Mal sehen, wie man vorgeht, um diese lästigen Flecken ein für alle Mal und schnell loszuwerden.

So entfernen Sie Kaffeeflecken

Wie bereits erwähnt, sind die Zutaten zu unseren Gunsten unterschiedlich, es gibt weißen Essig, Backpulver, Marseiller Seife, Zitrone… Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, wie es weitergeht.

Beginnen wir mit der Verwendung von Essig. Diese fantastische Zutat kann regelmäßig zum Reinigen von Geschirr verwendet werden und eignet sich auch hervorragend, um konzentriertere Reinigungsmittel zusammen mit Wasser zu verdünnen.
In unserem speziellen Fall müssen Sie die fleckige Tasse zur Hälfte mit weißem Essig und zur Hälfte mit heißem Wasser füllen und 30 Minuten ziehen lassen. Essig hat hervorragende Entfettungs- und Poliereigenschaften und nach einer halben Stunde können Sie die Tasse ausspülen und sich selbst von der Wirksamkeit überzeugen.

Essig gegen Flecken

Anche il bicarbonato di sodio e le sue ottime proprietà sbiancanti sono utili alla rimozione della macchie di caffè (e non solo).
Per utilizzarlo al meglio sarà sufficiente prendere un cucchiaino di bicarbonato di sodio e aggiungere qualche goccia di acqua per formare un composto denso e pastoso. Utilizzate il composto passandolo su tutte le parti macchiate della tazza strofinando delicatamente. Fate attenzione a non strofinare con troppa energia in quanto, come sentirete, il bicarbonato ha un leggero effetto abrasivo e con una forza eccessiva rischiereste di graffiare la tazza. Procedete poi al risciacquo e godetevi la vostra tazza bianca come nuova.

L’ultimo metodo per la rimozione delle macchie di caffè vede la combinazione del sapone di Marsiglia e del limone. Un rimedio molto semplice e veloce che, nemmeno a dirlo, era molto utilizzato dalle nostre nonne. Del limone servirà il succo, quindi potete scegliere se spremere mezzo limone o se utilizzare del succo di limone concentrato.

Entrambi gli ingredienti sono noti per le loro proprietà smacchianti e se combinati insieme possono garantire davvero grandi risultati. Inoltre risultano ottimi antibatterici e sgrassanti naturali.

Um die Kombination aus Marseille-Seife und Zitrone zu nutzen, müssen Sie den fleckigen Becher mit heißem Wasser füllen, dem Sie eine kleine Menge Marseille-Seife hinzufügen und dann gut mischen. Dann 5 Tropfen Zitronensaft hinzugeben und die Mischung mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Nach einer halben Stunde können Sie spülen und Sie werden keine Kaffeeflecken mehr sehen.

Zitrone zum Entfernen von Flecken

Die einzige Vorsichtsmaßnahme betrifft in diesem Fall den Zitronensaft. Da es sich um eine sehr saure Flüssigkeit handelt, kann sie die Farbe und den Zahnschmelz einiger farbiger Tassen ruinieren. Wir empfehlen Ihnen daher, es nur für weiße oder sehr leichte Tassen zu verwenden.

So verhindern Sie Kaffeeflecken auf Kaffeetassen

Zweifellos ist Vorbeugen besser als Heilen, ein Sprichwort, das für alles geeignet ist. Vor allem bei Kaffeeflecken, die sich am Boden von Tassen absetzen können. Die beschriebenen Mittel sind ausgezeichnet, aber je nach Art des Geschirrs und seiner Porosität kann es schwierig sein, Kaffeeflecken in einem Arbeitsgang zu entfernen. Der Vorschlag ist daher, zu handeln, bevor sich die Halos überhaupt bilden.

Wie können wir das verhindern? Sicherlich nicht auf einen guten Kaffee verzichten. Eine kleine Vorsichtsmaßnahme genügt, d.h. spülen Sie die Tasse sofort, auch oberflächlich, aus. Oft findet man sich aber mit Gästen am Tisch wieder und es wäre nicht schön, aufzustehen, um die Tassen zu spülen. In diesem Fall können Sie ein wenig Wasser in die Tassen gießen, gerade so viel, dass der Kaffeesatz nicht austrocknet und so die Bildung von Flecken vermieden wird.

Dies erleichtert das anschließende Waschen erheblich und erspart Ihnen die Zeit, einen oder mehrere verschmutzte Becher zu entfetten.