Wahrscheinlich haben viele von uns ein so unangenehmes Bild beobachtet – man nimmt den Kissenbezug ab und es sind gelbe Flecken auf dem Kissen zu sehen. Jede Nacht verliert der menschliche Körper im Schlaf etwa ein Glas Wasser durch Schweiß, der über den Kissenbezug, auch in das Kissen, aufgenommen wird. Auf seiner Oberfläche sammeln sich auch abgeblätterte Epidermis, Haare, Staub, Tierhaare, Kosmetikrückstände und Speichel an. Natürlich sieht ein vergilbtes Kissen äußerst unästhetisch aus.

In diesem Fall greife ich auf bewährte Heimmethoden zurück, die wahre Wunder bewirken können.

Wie entferne ich gelbe Flecken von weißen Kissen?

Vermeiden Sie zunächst chemische Reinigungsmittel und Fleckentferner. Um gelbe Flecken aufzuhellen, verwenden Sie ein wirksames Haushaltsbleichmittel. Um es vorzubereiten, benötigen wir:

  • Waschpulver (in der vom Waschmittelhersteller empfohlenen Menge)
  • Glas Backpulver
  • 2 Esslöffel Borax
  • optional: Ihr bevorzugtes ätherisches Öl (ich füge Teebaumöl hinzu, das antimykotische und antibakterielle Eigenschaften hat).

Sie können Backpulver und Borax durch ein Glas Essig ersetzen, wodurch auch braune und gelbe Flecken auf Kissen wirksam entfernt werden.

Flecken mit Backpulver entfernen

Backpulver hat auch aufhellende Eigenschaften. Eine dicke Paste mit Wasser daraus herstellen. Anschließend auf die Flecken auftragen, sanft verreiben und ein bis zwei Stunden einwirken lassen. Entfernen Sie nach dieser Zeit die Paste und waschen Sie Ihre Kissenbezüge oder Kissen.

Fleckenentferner vs. Bleichmittel

Um nicht nur Flecken zu entfernen, sondern auch weiße Kissen aufzuhellen, stelle ich ein hausgemachtes Zwei-in-Eins-Waschmittel her. In einer Schüssel vermische ich ein halbes Glas Essig, ein Glas Wasserstoffperoxid und den Saft einer Zitrone. Dann füge ich diesen Zutaten warmes Wasser hinzu. Ich tränke alle meine schmutzigen Kissenbezüge in dieser Mischung. Dann warte ich ein paar Stunden und wasche sie in der Waschmaschine. Schweißflecken verschwinden und Ihre Kissenbezüge werden wieder schneeweiß.

Sind Sie schon einmal auf das Problem gelber Flecken auf Ihrem Kissen gestoßen? Wie wurde es gelöst?