Effektive Tipps, wie Sie Holz polieren und wiederbeleben können, ohne die Oberflächen von Möbeln, Böden und mehr zu beschädigen.

Eine Person, die eine Holzoberfläche reinigen will (Foto: Freepik)

Wie poliert man Holz und belebt es? Es gibt viele Gegenstände aus diesem Material, die wir zu Hause aufbewahren, darunter Möbel und mehr. Und übrigens, auch die Art des Gleichen variiert. Wir haben Türen und Fenster, aber auch Tische, Möbel und sogar Dinge, die einen reinen ästhetischen und Ausstellungscharakter haben, die aus diesem Material hergestellt sind.

Im Laufe der Zeit neigen alle diese Oberflächen dazu, sich zu verschlechtern. Daher kann es sehr nützlich sein zu wissen, wie man Holz poliert und wiederbelebt, egal welcher Sorte. Es muss darauf geachtet werden, keine Substanzen zu verwenden, die besonders aggressiv sein können.

In der Tat ist dies das Risiko, das wir eingehen könnten, wenn wir das Holz polieren und wiederbeleben, ohne uns der notwendigen Informationen bewusst zu sein. Mit der irreparablen Konsequenz, unauflösbaren Schaden anrichten zu können. Genau in diesem Sinne kommen uns Do-it-yourself-Methoden zu Hilfe, immer effektiv und immer günstig und bequem.

Holz polieren und wiederbeleben, wie man es ohne Beschädigung macht

Pulizie di una superficie in legno in corso

Wir benötigen ein Mikrofasertuch oder ein Hirschleder, die eine glatte Oberfläche haben und keine Kratzer hinterlassen. Vor dem Einwirken jedoch bestreuen, dann etwas weißen Essig oder Apfelessig, Olivenöl oder Leinsamen nehmen und miteinander vermischen.

Die notwendigen Teile sind ein Esslöffel Essig und drei Esslöffel Öl. Oder eine dreiviertel Tasse mit Öl und dem Rest des Essigs. Dann mischen und tränken wir mit diesem Produkt das Tuch, mit dem wir das Holz polieren werden. Gut ausdrücken und dann mit kreisenden Bewegungen langsam polieren,

Ansonsten gibt es Bienenwachs, immer sehr effektiv und hervorragend zum Entfernen von Flecken und Lichthöfen aller Art, sowohl von Möbeln als auch auf Parkett. Sie müssen das Bienenwachs auf einen Pinsel mit weichen Borsten auftragen, der keine Kratzer hinterlässt. Entfernen Sie das überschüssige Wachs und tragen Sie es auf. Sobald etwa zehn Minuten vergangen sind, reinigen Sie sie mit einem weichen Tuch.

 

 

Und für antike Möbel oder empfindlichere Holzoberflächen mischen wir hingegen drei Teile warmes Wasser und einen Teil Marseilleer Seife