Der Frühling steht vor der Tür, es ist die perfekte Zeit, um Ihren Rasen zu pflegen und zu pflegen. Sie wissen nicht, wie Sie vorgehen sollen? Keine Panik ! In diesem Artikel präsentieren wir unsere Tipps für einen sehr dichten und grünen Rasen. Befolgen Sie unsere Ratschläge und Sie können Ihren Garten an schönen sonnigen Tagen genießen. Lass uns gehen !

Der Frühling klopft an unsere Tür! Warum nicht die Gelegenheit nutzen,  den Rasen Ihres Gartens zu pflegen  ? Entdecken Sie unsere Tipps, um Unkraut zu beseitigen und einen schönen Rasen zu bekommen. Ein paar einfache Gesten und Sie sind fertig!

Wie pflegt man den Rasen im Frühjahr richtig? Praktische Ratschläge !

Wussten Sie ? Die Pflege Ihres Rasens  ist das ganze Jahr über notwendig, besonders aber bei schönem Wetter. Gleich zu Beginn des Frühlings, wenn das Gras wieder nachwächst, ist es wichtig, Ihrem Rasen besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Zuerst stehen Mähen, Düngen und Vertikutieren auf dem Programm, mit einem einzigen Ziel: ein grüner Rasen für den Sommer! Lesen Sie auch: Die meisten Leute stellen die Orchidee an den falschen Ort, das ist der Grund, warum sie nicht blüht Liebe Leserinnen und Leser, hier sind unsere Tipps für einen schönen Rasen zum Frühlingsanfang. Hier ist die Frühjahrswartungsanleitung!

Vermeiden Sie es, das Gras zu kurz zu schneiden

Viele von Ihnen glauben, dass Sie Ihren Rasen so viel wie möglich mähen sollten, wenn Sie Ihren Rasen pflegen. Denken Sie noch einmal darüber nach, diese Methode oder Vorgehensweise ist nicht so effektiv, wie es scheint! Indem Sie die Anzahl der Mähvorgänge reduzieren, setzen Sie Ihren Rasen bestimmten Risiken aus, nämlich der Vermehrung  von Unkraut  und dem Auftreten von Larven. Ja, Sie müssen nur ein Drittel der Rasenhöhe mähen. Denn der Rasen wächst besser, wenn das Gras eine größere Blattfläche hat. Beachten Sie, dass die meisten Mäher eine zentrale Einstellung der Schnitthöhe haben, um Ihnen die Arbeit zu erleichtern. Und das ist es, auf diese Weise erhalten Sie das bestmögliche Ergebnis!
Nutzen Sie sonnige Tage, um den Rasen zu mähen

Lassen Sie für eine unvergleichliche Behandlung keine abgestorbenen Blätter auf dem Gras!

Hier noch ein Tipp für die perfekte Rasenpflege! Wenn der Frühling kommt, vermeiden Sie es, abgestorbene Blätter auf Ihrem Gartenrasen verstreut zu lassen. Wofür ? Nun, seien Sie sich bewusst, dass abgestorbene Blätter das Gras daran hindern, vom Sonnenlicht zu profitieren, und die Sauerstoffzirkulation beeinträchtigen, was zu einem Mangel an Belüftung führt. Und das ist nicht alles ! Abgestorbene Blätter neigen auch dazu, das Gras nach 3 Wochen zu beschädigen. Um Ihnen diese Aufgabe zu erleichtern, zögern Sie nicht, in einen Laubbläser zu investieren. Es wird schneller gehen! Wir haben an alles gedacht!

Wie bereitet man seinen Rasen auf den Frühling vor? Halten Sie sich an den Gießplan!

Glaubst du, dass dein Boden jeden Tag Wasser braucht? Das tägliche Gießen des Rasens ist unter Sonntagsgärtnern alltäglich. Diese Praxis ist jedoch zu vermeiden! Gießen Sie stattdessen  wöchentlich und langfristig . Auf diese Weise wird Ihr Rasen viel gesünder und widerstandsfähiger gegen Trockenheit. Einfach, praktisch und effektiv, wer sagt es besser?
Gartenbewässerung

Warten Sie zwischen dem Mähen nicht zu lange

Während es nicht ratsam ist, das Gras zu kurz zu mähen, ist es auch besser, das Gras nicht zu lang wachsen zu lassen. Im Frühjahr sollten Sie Ihren Rasen durchschnittlich einmal pro Woche und im Sommer zweimal pro Woche mähen. Dadurch wird Ihr Rasen dichter und gesünder. Nichts sehr kompliziertes!

Entfernen Sie sie aus verschiedenen Bereichen des Rasens

Das Aufstellen bestimmter Gegenstände wie Planschbecken oder Gartenmöbel auf Ihrem Rasen kann diesen mit der Zeit beschädigen. Letztere verursachen im Laufe der Zeit das Auftreten von kahlen Stellen. Bei großer Hitze beschleunigen sie die Verfärbung und Vergilbung Ihres Rasens. Du wurdest gewarnt!

Wann sollten Sie den Rasen rechen?

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Rasen zu Beginn der Saison gut harken. Das Ziel? Befreien Sie sich im Winter von allen abgestorbenen Zweigen. Wir empfehlen Ihnen daher, mit diesem Vorgang zu beginnen, wenn Ihr Rasen vollständig trocken ist. Lesen Sie auch: Wie wird man Unkraut und Moos auf Pflastersteinen los?

Wann Rasendünger zugeben? Das ist der perfekte Monat!

Wann ist die beste Zeit, um Ihren Rasen zu düngen? Wir haben die Antwort! Ideal wäre Mitte April. In dieser Frühlingszeit ist der Nährstoffbedarf Ihres Rasens deutlich höher. Es sei denn, dieser greift auf die Reserven des Bodens zurück, der bis zum Sommer zunehmend verarmt. Liebe Leserinnen und Leser oder besser gesagt liebe Gärtnerinnen und Gärtner, Sie haben nun alle Karten in der Hand, um Ihren Rasen richtig zu pflegen. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Garten rechtzeitig vor der Ankunft des Sommers vorzubereiten, die ideale Zeit, um Ihre zukünftigen Grillpartys zu planen! Lesen Sie auch: Wie oft sollten Zimmerpflanzen im Winter gegossen werden? Der Fehler, den man nicht machen sollte, um zu verhindern, dass sie verblassen