Der sehr süße Aprikosenkuchen ist ein einfaches Rezept, das süß und köstlich ist. Mit saisonal reifen Aprikosen zaubern Sie einen wirklich einfachen und sehr leckeren Kuchen.

Zum Frühstück oder Snack sind Sie bestens vorbereitet! Mal sehen, was wir für die Zubereitung des sehr süßen Aprikosenkuchens haben.

Wie es zubereitet wird, welche Zutaten es enthält und wie es am Tisch präsentiert wird.

Für das Rezept benötigen Sie also:

Zubereitung: 20 Minuten
Kochen: 30 – 35 Minuten
Schwierigkeit: Sehr einfach

Zutaten für 4/6 Personen:

– 120 g Mehl
– ​​100 g Zucker
– 60 g Kartoffelstärke
– 3 Eier
– 70 ml natives Olivenöl extra
– 1/2 Päckchen Backpulver für Süßigkeiten
– 150 g Aprikosen (Reifegrad)
– 1 Vanillin-Beutel ( Optional)

Zubereitung eines sehr süßen Aprikosenkuchens

Eier und Zucker in eine Schüssel geben. Alles vermischen, bis eine homogene Masse entsteht. Fügen Sie außerdem Öl und Vanillin hinzu.

Alles vermischen, dann Mehl, Stärke und Hefe hinzufügen. Alles in die flüssige Mischung einarbeiten, bis eine homogene und glatte Masse ohne Klumpen entsteht.

Eine Auflaufform einfetten und bemehlen, den weichen Kuchenteig mit Aprikosen hineinlegen und mit einem Spachtel oder Löffel glatt streichen.

Aprikosen waschen, Haselnüsse entfernen und gut trocknen. Schneiden Sie die Aprikosen in 4 bis 5 Stücke und legen Sie sie auf die Oberfläche des Kuchens.

Den weichen Kuchen mit Aprikosen im auf 180 °C vorgeheizten Backofen etwa 30-35 Minuten backen. Wenn der weiche Kuchen fertig ist, lassen Sie ihn abkühlen und bestreuen Sie ihn nach Belieben mit Puderzucker.

Sie können es auch mit anderen Früchten wie Kirschen oder Pfirsichen verfeinern oder anstelle von Öl oder Milch in den Joghurtteig geben.

Wenn Sie möchten, können Sie den weichen Kuchen mit Aprikosen auch mit einer Pastille aus Vanilleeis, Milchcreme, Zitrone oder feinster Schokolade, Sabayon oder Nutella begleiten. Kurz gesagt: Raum für Fantasie!