Ist Schimmel an den Wänden Ihrer Wohnung aufgetreten? Mit diesen einfachen und wirksamen Mitteln können Sie sich von ihr verabschieden, wir verraten Ihnen, was zu tun ist.

Beseitigen Sie Schimmel an den Wänden

 

Wahrscheinlich haben Sie schon einmal lästigen Schimmel an den Wänden Ihres Hauses gesehen. Wenn es auftritt, ist es sehr wichtig, es zu entfernen, da es aufgrund seiner Bakterien allergische Reaktionen und andere Gesundheitsschäden verursachen kann.

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, was sein Auftreten verursacht hat, um zu verhindern, dass es sich nach kurzer Zeit wieder manifestiert. Die häufigsten Gründe sind in der Regel übermäßige Luftfeuchtigkeit, Wassereinbruch, schlechter Luftaustausch, alte Gemäuer und mehr.

Es gibt mehrere wirksame Produkte auf dem Markt, um Schimmel zu bekämpfen, aber Sie können auch einige natürliche Heilmittel in die Praxis umsetzen, um ihn vollständig zu beseitigen. In den folgenden Abschnitten verraten wir, welche das sind und wie Sie sich verhalten müssen, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

 

 

Schimmel in der Wand: Wie man ihn loswird

Nicht jeder weiß, dass weißer Essig eines der stärksten natürlichen Anti-Schimmel-Mittel ist, was ihn so wirksam macht, ist die darin enthaltene Säure. Auf die zu behandelnden Oberflächen aufgetragen, ist es in der Lage, diese perfekt zu sterilisieren und zu reinigen, es wirkt nicht nur gegen Schimmel, sondern auch gegen andere Verschmutzungen. Um es schnell und einfach zu verwenden, gießen Sie ein paar Esslöffel in eine Sprühflasche mit Wasser. Sprühen Sie die Lösung dann direkt auf die vom Schimmel befallenen Wände und lassen Sie sie einige Minuten einwirken. Sobald dies geschehen ist, reiben Sie kräftig mit einem sauberen Mikrofaser- oder Baumwolltuch ab, bis der Schimmel vollständig verschwunden ist. Wenn die Flecken besonders hartnäckig sind, verwenden Sie Essig pur, ohne ihn mit Wasser zu verdünnen.

Ein weiteres super wirksames Naturheilmittel ist die Verwendung von Zitrone und Backpulver, dank ihrer aufhellenden und antibakteriellen Eigenschaften werden die Wände wieder perfekt sauber. Lösen Sie also drei Esslöffel Backpulver im Wasser auf und fügen Sie den Saft einer Zitrone hinzu, für einen angenehmeren Geruch können Sie auch ein paar Tropfen duftendes ätherisches Öl hinzufügen. Gießen Sie dann das Produkt in einen Sprühdiffusor und sprühen Sie es auf die zu behandelnden Wände, auch in diesem Fall wischen Sie es anschließend mit einem Tuch ab, um Schimmel zu entfernen.

Wasserstoffperoxid ist auch ein hervorragendes Mittel gegen Schimmel, diese Methode ist nicht natürlich, aber ihre Wirksamkeit ist wirklich verrückt. Da es sehr aggressiv ist, verdünnen Sie es mit etwas Wasser, Sie können auch Backpulver hinzufügen, um eine effektivere Aufhellungswirkung zu erzielen. Die Vorgehensweise ist immer die gleiche, tragen Sie das Produkt mit einer Sprühflasche auf die zu behandelnden Stellen auf und wischen Sie es mit einem weichen Tuch ab.

 

 

Um sich von Schimmel zu verabschieden, können Sie auch Bleichmittel verwenden, eine bekannte Methode, die von vielen Menschen verwendet wird, um die Wände des Hauses perfekt sauber und weiß zu machen. In diesem Fall müssen Sie als erstes zwei Becken mit warmem Wasser füllen, in eines davon das Bleichmittel geben. Tränken Sie dann einen Schwamm in der erhaltenen Lösung und tupfen Sie die zu behandelnde Stelle damit ab, bis der Schimmel vollständig verschwunden ist. Nehmen Sie dann einen weiteren Schwamm und befeuchten Sie ihn in dem Becken, das nur warmes Wasser enthält, und reiben Sie dann die Wand gründlich ab, um die Wand perfekt weiß und wieder sauber zu machen.