Was gibt es Beruhigenderes als einen köstlichen Snack, den man mit Familie oder Freunden genießen kann?

Wenn Sie keine Ideen für diesen Nachmittagssnack haben, haben wir eine für Sie parat.

Und es ist ein unverzichtbarer Klassiker des Gebäcks, denn es ist der berühmte Apfelkuchen, aber weicher und mit einem Teig, der dem eines Kuchens ähnelt.

Erfahren Sie, wie Sie es gut vorbereiten, damit es jedes Mal gelingt!

Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich vor, Sie beißen in ein weiches Stück Apfelkuchen.

Es ist ein Traum, nicht wahr? Wussten Sie, dass Sie es so lecker wie Gebäck zubereiten können?

Der Grund ist einfach: Es ist einfach zuzubereiten und es ist dampfend heiß, sobald es aus dem Ofen kommt.

Um nichts zu verderben, können Sie den Geschmack dieser ballaststoffreichen Frucht genießen, die sich hervorragend für Ihre Gesundheit eignet!

Apfelkuchen: ein zeitloses Grundnahrungsmittel für die Küche

Von Jung und Alt gleichermaßen geschätzt, ist dies ein Klassiker, der oft einhellig geschätzt wird.

Dieser Kuchen von unseren Großmüttern kann jedoch von weniger Eingeweihten versäumt werden. Egal, hier finden Sie eine Möglichkeit, dieses unverzichtbare Dessert einfach und schnell zuzubereiten.

Bewaffnen Sie sich mit Liebe und Begeisterung und lassen Sie diesen köstlichen Teig schmelzen, der mit köstlichen, leicht gegarten Apfelscheiben belegt ist.

Es ist zeitlos und erfordert nur Zutaten, die in jeder Küche vorhanden sind.

Darüber hinaus können Sie es nach Ihren Wünschen personalisieren, indem Sie süße Gewürze wie Zimt hinzufügen oder es mit anderen Fruchtnoten verfeinern!

Dieses Gericht ist auch ein praktisches Rezept für Ihre hungrigen Kinder nach der Schule.

Es liefert Energie mit gutem natürlichen Zucker und verursacht weniger Schuldgefühle als ein Leckerbissen voller Zusatz- und Konservierungsstoffe.

Hier ist ohne weiteres das Rezept für diesen Speichel-Snack.

Wie bereite ich meinen weichen Apfelkuchen zu?

Um aussagekräftige Ergebnisse für Ihre Gesundheit zu erzielen, empfehlen wir Ihnen, Zutaten biologischen Ursprungs zu verwenden.

Zutaten :

– 300 Gramm glutenfreies Mehl (150 g Reismehl, 100 g Maismehl, 50 g Mandelpulver) + zwei Teelöffel Flohsamen oder Guar- oder Xanthangummi –
200 Gramm Fruktose
– ein Teelöffel Backhefe
– 3 Eier aus Freilandhaltung
– 130 Milliliter Wasser
– 100 Milliliter Pflanzenöl
– 3 Granny- oder Golden-Äpfel
– Eine mittelgroße Zitrone

Vorbereitung:

Schlagen Sie die Eier mit dem Fruchtzucker zehn Minuten lang in einem Mixer, bis eine voluminöse Masse entsteht. Als nächstes schälen und reiben Sie einen Apfel und schneiden Sie die anderen beiden in dünne, zwei Zentimeter dicke Scheiben.

Befeuchten Sie sie mit Zitronensaft, damit sie nicht braun werden. In die Eimischung vorsichtig Wasser, Öl, geriebenen Apfel, mit Hefe vermischtes Mehl und etwas Zitronenschale hinzufügen. Los geht’s, der Teig ist bereit, mit diesen köstlichen Beerenfrüchten belegt zu werden!

Gießen Sie die Mischung in eine runde Form und legen Sie Ihre Apfelscheiben hinein, damit sie braun werden. Sie können das Dessert auch mit Zitronenschale und einem letzten Hauch Fruktose bestreuen. Anschließend 50 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen garen. Überwachen Sie den Garvorgang regelmäßig, um das Aussehen der Früchte zu überprüfen.

Aus dem Ofen nehmen und in große quadratische oder dreieckige Stücke schneiden. Alles, was Sie tun müssen, ist servieren und genießen! Sie können diesen Leckerbissen mit Zimt bestreuen, um seinen delikaten Geschmack zu verstärken.

Wie passt dieses Dessert?

Der Vorteil beim Apfelkuchen ist, dass er nach Belieben personalisiert werden kann.

Sie können den Zimtgeschmack verstärken, um an den Geschmack des Kompotts zu erinnern. Restaurants begleiten dieses unverzichtbare Dessert auch mit einer Kugel Vanilleeis.

Als Snack oder süße Leckerei zum Frühstück eignet sich dieser Leckerbissen perfekt, da er die Vorteile des Apfels mit sich bringt, einer Frucht voller Antioxidantien, die gegen freie Radikale kämpft, die für vorzeitige Zellalterung und das Auftreten von Krankheiten verantwortlich sind.

Dieses Lebensmittel ist außerdem eine unaufhaltsame Ballaststoffquelle, die das Sättigungsgefühl auslöst, um unerwünschte Heißhungerattacken zu vermeiden, die unsere Figur belasten können!

Es ist also eine Möglichkeit, das Geschäftliche mit dem Angenehmen zu verbinden, aber auch einen geselligen Moment mit unseren Lieben zu genießen, mit diesem Geschmack vergangener Zeiten, den unsere Großmütter so sehr schätzten!