Was für eine große Leidenschaft fürs Backen, aber es ist trotzdem oft etwas zeitaufwändig… Aber wenn man ein wenig sucht, findet man einfache, schnelle und ultra-gourmetische Rezepte.

So habe ich dieses köstliche Kokosfondant gefunden, überzogen mit Schokoladenganache.

Mit Kondensmilch ähnelt die Konsistenz ein wenig der eines Zauberkuchens, der sich beim Kochen in drei Schichten auflöst: Der Boden ist eine Art Flan, in der Mitte befindet sich eine Fondantcreme und die Oberseite ähnelt eher einem Kuchen. Klassisch.

Fertig, fertig, SCHMELZEN 😉 Du kannst den Kuchen auch im Voraus backen (zum Beispiel am Vortag) und ihn kühl stellen. Idealerweise bedecken Sie es ein oder zwei Stunden vor der Verkostung mit der Schokoladenganache.

Für das Rezept benötigen Sie also:

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 1 Stunde 20 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

Kokosfondant:
– 1 Topf gesüßte Kondensmilch (400 g)
– 120 g Kokosnusspulver (+ etwas zur Dekoration)
– 2 Esslöffel Puderzucker
– 50 g Maisstärke
– 20 cl flüssige Crème fraîche
– 30 cl Milch
– 2 Eier
Schokoladen-Ganache:
– 100 g dunkle oder Milchschokolade
– 100 g flüssige Crème fraîche

Vorbereitung:

Kokosfondant:

Schritt: 1
Heizen Sie Ihren Backofen auf 180° vor.

Schritt: 2
In einem großen Behälter alle Zutaten vermischen: Milch, Maisstärke, Puderzucker, Crème fraîche, Eier, Kondensmilch und Kokosraspeln.

Schritt: 3
Ich habe dir gesagt, dass es schnell und einfach geht: alle Zutaten zusammen und schon geht es los mit dem Mixen 😉

Schritt: 4
Alles in eine Form gießen. Nehmen Sie idealerweise eine Silikonform, die nicht zu groß ist, um einen sehr dicken Kuchen zu erhalten.

Schritt: 5
Wenn Sie eine klassische Form verwenden, müssen Sie diese mit Butter bestreichen und Backpapier einlegen.

Schritt: 6
Im Wasserbad (mit Wasser auf 3/4 der Höhe der Form) 1 Stunde und 20 Minuten bei 180° backen, dabei den Kuchen mit einem Stück Alufolie abdecken (um zu verhindern, dass die Oberseite des Kuchens abrutscht). verkocht).

Schritt: 7
Lassen Sie den Kuchen vollständig abkühlen, bevor Sie ihn aus der Form lösen (meiner hat die Nacht im Kühlschrank verbracht).

Schokoladen-Ganache:

Schritt: 1
Schokolade in kleine Stücke schneiden.

Schritt: 2
Die flüssige Sahne erhitzen, bis sie köchelt.

Schritt: 3
1/3 der Sahne über die Schokolade gießen und gut vermischen.

Schritt: 4
Wiederholen Sie den Vorgang zweimal, um eine schöne Emulsion zu erhalten, bei der Schokolade und Sahne eine homogene und cremige Textur bilden.

Dekoration:

Schritt: 1
Legen Sie Ihren Kuchen auf ein Gitter mit Aluminiumfolie darunter.

Schritt: 2
Geben Sie die Ganache in die Mitte des Kuchens und an die Ränder, um das Dessert vollständig zu bedecken.

Schritt: 3
Sie können die Ganache mit einem Spatel glattstreichen oder auf das Gitter klopfen, um die Ganache gleichmäßig zu verteilen.

Schritt: 4
Anschließend können Sie den Kuchen dekorieren, indem Sie ihn mit etwas Kokosnusspulver bestreuen.

Schritt: 5
Bis zur Verkostung in einem kühlen Raum lagern.