Für das Gedeihen von Topfpflanzen bei Ihnen zu Hause sind die richtige Bewässerung, die richtige Temperatur und ausreichend Sonnenlicht unerlässlich. Ein weiterer entscheidender Aspekt ist die Versorgung mit ausreichend Nährstoffen durch Düngung. Allerdings können im Laden gekaufte Düngemittel oft teuer sein. Glücklicherweise haben wir eine natürliche, umweltfreundliche und unglaublich erschwingliche Lösung zur Hand: hausgemachter Gelatinedünger.

Selbstgemachter Gelatinedünger ist schnell und einfach herzustellen. Alles was Sie brauchen ist:

1 Päckchen Gelatinepulver 250 ml heißes Wasser 750 ml kaltes Wasser Warum Gelatine? Es ist reich an Stickstoff, einem lebenswichtigen Nährstoff für Topfpflanzen. Stickstoff spielt eine entscheidende Rolle bei der Förderung starker Wurzeln und der Beschleunigung des Wachstums. Während im Laden gekaufte Düngemittel Stickstoff enthalten, sind ihnen oft unnötige chemische Zusätze beigefügt. Durch die Herstellung Ihres eigenen Gelatinedüngers sparen Sie nicht nur Geld, sondern sorgen auch für eine natürliche und wirksame Methode zur Ernährung Ihrer Pflanzen.

Gelatine wird aus tierischem Kollagen gewonnen und ist für ihre stickstoffreiche Zusammensetzung bekannt. Dieser für die Pflanzengesundheit wichtige Nährstoff kann dem Boden schnell entzogen werden, was zu Symptomen wie einer plötzlichen Gelbfärbung der Blätter, verzögertem Wachstum oder einer unterentwickelten Blüte führen kann. Durch die Ergänzung von Stickstoff durch einen Gelatinedünger werden diese Mängel behoben und ein robustes Pflanzenwachstum gefördert.

Um den Dünger vorzubereiten, lösen Sie einfach einen Esslöffel Gelatinepulver in heißem Wasser auf und mischen Sie es dann in einer Plastikflasche mit kaltem Wasser. Kräftig schütteln, um eine gründliche Durchmischung zu gewährleisten, und die Lösung dann verwenden, um Ihre Pflanzen bis zu zweimal im Monat zu gießen. Dieser hausgemachte Dünger eignet sich besonders gut für Ficus, Sansevieria, Spathiphyten sowie Gras und Blattgemüse wie Grünkohl, Salat, Sellerie und Spinat.

Die Einbeziehung von hausgemachtem Gelatinedünger in Ihre Pflanzenpflegeroutine unterstützt nicht nur das Pflanzenwachstum, sondern steht auch im Einklang mit umweltfreundlichen Praktiken und trägt so zu einem umweltfreundlicheren und nachhaltigeren Ansatz bei der Gartenarbeit bei.