Wenn Sie einen immer üppigen Garten haben möchten, sind unsere Ratschläge genau das Richtige für Sie. Mit dieser Zutat erhalten Sie sehr starke Wurzeln und viele Blüten.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihre Pflanzen welken oder Schwierigkeiten beim Blühen haben. Wir haben eine Lösung, die Ihr Problem löst. Mit dieser Zutat erhalten Sie das ganze Jahr über sehr starke Wurzeln und üppige Blüten.

Wie pflegt man Pflanzen ohne Chemikalien?

Die Pflege von Pflanzen ist keine leichte Aufgabe, insbesondere für diejenigen, die keinen erfahrenen grünen Daumen haben. Es reicht nicht aus, die Eigenschaften von Pflanzen oder Blumen zu studieren, um sie pflegen zu können, sondern Sie müssen auch bestimmte Tipps in die Praxis umsetzen, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Der häufigste und häufigste Fehler besteht meist darin, Pflanzen zu gießen. Viele Leute denken, dass eine Phalaenopsis-Orchidee und eine Anthurie die gleiche Menge Wasser erhalten sollten, was völlig falsch ist.

Je nach geografischer Herkunft benötigt jede Pflanze mehr oder weniger Wasser. Beispielsweise benötigt die Anthurie, die im tropischen Dschungel Kolumbiens beheimatet ist, mehr Wasser als eine Orchidee, die sparsamer gegossen werden sollte.

Was wir vor allem vermeiden müssen, ist der sogenannte Wasserstress. Das Gleiche gilt für Licht: Pflanzen brauchen nicht immer direkte Strahlung, ganz im Gegenteil. In manchen Fällen können die Sonnenstrahlen nur Schäden wie das Austrocknen der Blätter und das Verbrennen der Wurzeln verursachen.

Apropos Wurzeln: Wenn Sie einen üppigen Garten mit kräftigen Pflanzen und vielen Blumen haben möchten, brauchen Sie diese Zutat. Sie benötigen keine Chemikalien oder unnatürliche Düngemittel. Das Rezept, das wir Ihnen anbieten, ist einfach, aber vor allem ökologisch!

Mit dieser Zutat erhalten Sie sehr starke Wurzeln und viele Blüten

Wenn Sie einen Garten wünschen, der immer üppig, duftend und blumig ist, müssen Sie unsere Technik ausprobieren. Mit dieser Zutat erhalten Sie das ganze Jahr über sehr starke Wurzeln und wunderschöne Blüten.

Was ist die magische Zutat, die Sie brauchen? Wir verraten es euch gleich: Es ist Reis! Die Körner dieses Getreides werden in Ihrem Garten wahre Wunder bewirken. Es gibt drei Techniken, die Sie verwenden können.

  • Reiskörner zur Stärkung der Wurzeln

Die erste Möglichkeit besteht darin, ein Glas mit Reiskörnern zu füllen und diese in einen Mixer zu geben. 5 Minuten lang vermischen und so erhält man Reispulver. Letzteres ist wirklich nahrhaft. Sie werden damit den Boden Ihrer Pflanzen düngen: Sie werden sehen, dass sie stark wachsen, dass sie robuste Wurzeln haben, aber vor allem werden Sie Zeuge eines unglaublichen Blüteprozesses.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Reiskörner 30 Minuten lang in kaltem Wasser einzuweichen. Nach dieser Zeit verwenden Sie das Wasser, das inzwischen die ernährungsphysiologischen Eigenschaften des Reises aufgenommen hat, zum Gießen Ihrer Pflanzen.

Die dritte und letzte Technik besteht darin, ein Glas Reiskörner 10 Minuten lang in kochendem Wasser einzuweichen. Benutzen Sie auch in diesem Fall gefiltertes Wasser zur Bewässerung Ihrer Pflanzen.

Reiswasser ist reich an Nährstoffen wie Kalium, Phosphor und Magnesium, die den Pflanzen helfen, starke, gesunde Wurzeln zu entwickeln, aber was noch wichtiger ist, dass sie viele Blüten hervorbringen. Mit nur 6 Esslöffeln Reiswasser pro Pflanze erzielen Sie unglaubliche Ergebnisse: Ihre Pflanzen werden monatelang wachsen und gedeihen.

Reis enthält neben Phosphor, Kalium und Magnesium auch viele Proteine, die nicht nur dafür sorgen, dass die Wurzeln besser wachsen und alle notwendigen Nährstoffe aufnehmen, sondern auch die Blätter ihren Glanz und ihre leuchtenden Farben behalten.