Jede Hausfrau hat ihre eigenen bewährten Life-Hacks für das Wäschewaschen und die Hausreinigung. Diese Haushaltstricks machen nicht nur das Leben viel einfacher, sondern helfen Ihnen auch, Geld zu sparen. Heute werden wir herausfinden, warum beim Waschen Zucker benötigt wird und wie man ihn verwendet, um die Farbe der Kleidung zu bewahren und die Festigkeit des Materials zu erhöhen.

Jede Hausfrau hat ihre eigenen bewährten Life-Hacks für das Wäschewaschen und die Hausreinigung. Diese Haushaltstricks machen nicht nur das Leben viel einfacher, sondern helfen Ihnen auch, Geld zu sparen.

Trick zum Schutz der Farbe

Regelmäßiges Waschen kann dazu führen, dass der Stoff stumpf und unansehnlich wird und einen gelblichen Farbton annimmt. Mit Zucker können Sie das Kleidungsstück gründlich waschen und gleichzeitig die Helligkeit der Farben bewahren.

Um zu verhindern, dass die Maschine Ihre Kleidung „ruiniert“, müssen Sie die folgenden Regeln befolgen:

  1. Sortieren Sie die Artikel entsprechend dem auf dem Etikett angegebenen Temperaturbereich.
  2. Verwenden Sie keine Chlorbleichmittel, da diese die Fasern feiner Stoffe beschädigen.
  3. Wählen Sie Ihre Kleidung sorgfältig aus, damit sich nicht einmal eine „Kleinigkeit“ darin verheddert und sie verfärben könnte.
  4. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Programm Sie wählen sollen, wählen Sie ein Programm mit einer niedrigeren Temperatur.
  5. Geben Sie jedes Mal einen Esslöffel Zucker in die Waschmaschine.
Jede Hausfrau hat ihre eigenen bewährten Life-Hacks für das Wäschewaschen und die Hausreinigung. Diese Haushaltstricks machen nicht nur das Leben viel einfacher, sondern helfen Ihnen auch, Geld zu sparen.-2

Zucker macht den Stoff stärker

Durch hohe Temperaturen verformen sich die Stofffasern, sie werden empfindlich und werden sehr dünn. Damit die Dinge nicht einlaufen , sollten Sie Zucker in die Waschmaschine geben. Das süße Produkt macht den Stoff stärker und haltbarer. Dies gilt vor allem für zarte Wolle, Kaschmir und Naturseide.

Zucker statt Stärke

Auch unsere Großmütter haben Zucker verwendet, um Tüll zu stärken und ihn strahlend weiß zu machen. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, sollten Sie das Produkt nach dem Waschen in einer Zuckerlösung einweichen. Proportionen: 1 EL. ein Löffel Zucker pro Liter warmes Wasser.

Jede Hausfrau hat ihre eigenen bewährten Life-Hacks für das Wäschewaschen und die Hausreinigung. Diese Haushaltstricks machen nicht nur das Leben viel einfacher, sondern helfen Ihnen auch, Geld zu sparen.-3

In nur einer halben Stunde wird der Tüll deutlich leichter und steifer und behält nach dem Trocknen seine Form gut. Auf ähnliche Weise können Sie auch eine Textil- oder Strickserviette sowie Spitzenkleidung stärken.

Zucker macht das Leben nicht nur süßer, sondern auch einfacher! Und Ihr Lieblingsstück wird viele Jahre lang perfekt aussehen.