Selbstgemachte Reinigungsprodukte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Und das ist nicht verwunderlich, denn die Zubereitung ist nicht schwierig, aber die Einsparungen liegen auf der Hand. Heute erzähle ich Ihnen, wie Sie ein wirksames Pulver herstellen, das Kleidung nicht schlechter wäscht als im Laden gekaufte Gegenstücke.

Zutaten für Waschpulver

Wenn Sie das Waschmittel zu Hause zubereiten, haben Sie die vollständige Kontrolle über dessen Zusammensetzung. Dadurch ist das Produkt sicher für Mensch und Umwelt.

Also brauchen wir:

  • 300 g Waschseife.
  • 300 g Backpulver.
  • 300 g kristallines Soda.

Darüber hinaus benötigen Sie einen Behälter zum Mischen der Zutaten, eine Reibe und einen Mixer. Und auch einen luftdichten Behälter oder ein Glas zur Aufbewahrung des fertigen Waschmittels.

Waschpulver selbst herstellen

Der Prozess der Waschpulverzubereitung Schritt für Schritt:

  • Zuerst müssen Sie Waschseife vorbereiten. Reiben Sie es auf einer groben Reibe oder schneiden Sie es in kleine Stücke.
  • Anschließend die Seifenspäne mit einem Mixer zu Pulver zermahlen.
  • Seife mit den restlichen Zutaten vermischen.

Sie können die zuvor vorgeschlagenen Proportionen anpassen. Wenn beispielsweise hartes Wasser aus Ihrem Wasserhahn kommt, können Sie mehr Backpulver hinzufügen. Um den Dingen ein besonders angenehmes Aroma zu verleihen, fügen Sie dem Pulver etwas von Ihrem bevorzugten ätherischen Öl hinzu.

So verwenden Sie Waschmittel

Bewahren Sie selbstgemachtes Pulver in einem dicht verschlossenen Glas an einem dunklen, trockenen Ort auf. Damit Ihre Kleidung immer sauber bleibt und gut riecht, geben Sie bei jedem Waschgang etwa 2 Esslöffel Waschmittel hinzu (je nach Menge und Verschmutzungsgrad der Wäsche).

Ich hoffe, dass dieses einfache Mittel Ihnen hilft, Geld zu sparen und perfekte Sauberkeit zu erreichen. Hinterlassen Sie gerne Kommentare, Ihre Meinung ist mir wichtig ❤️‍