Senf ist erfahrenen Gärtnern und Blumenzüchtern seit langem bekannt. Dies ist der Fall, wenn eine Pflanze anderen hilft, üppig zu blühen, Blattmasse und Wurzelsysteme aufzubauen. Ich verrate Ihnen das Rezept meiner bewährten „Großmutter“ für die Herstellung von Senfdünger zu Hause.

Weißer Senfdünger

Senf ist nicht nur ein Gewürz, das Gerichten eine würzige Note verleiht. Es hat breitere Anwendungsmöglichkeiten. Gärtner und Floristen empfehlen die Verwendung von weißem Senf als Dünger, da dieser schwerlösliche Phosphate aus dem Boden entfernt. Auch die Wurzeln und Blätter des Weißen Senfs enthalten Stickstoff und eignen sich daher hervorragend als Pflanzennahrung. Eisen „heilt“ den Boden sowohl vor als auch nach der Ernte.

Senfdünger ist während der ersten Wachstumsphase am vorteilhaftesten. Zur Steigerung der Grünmasse eignet sich ein Samenaufguss; er bekämpft erfolgreich Gartenschädlinge wie Schnecken, Blattläuse und Drahtwürmer. Außerdem befreit Senf den Boden von Pilzen und verhindert das Wachstum von Unkraut.

Wie bereitet man Senfdünger zu?

Selbstgemachtes Senfdressing ist einfach zuzubereiten. Dies ist eine kostengünstige und schnelle Möglichkeit, die Pflanze zu stärken und eine üppige Blüte zu erzielen. Hier ist ein Rezept zur Herstellung von organischem Dünger aus Senf und… Wasser!

Ablauf Schritt für Schritt:

  • Senf (Bohnen) in ein Glas geben.
  • Füllen Sie es mit Wasser und schließen Sie den Deckel.
Senf ist erfahrenen Gärtnern und Blumenzüchtern seit langem bekannt. Dies ist der Fall, wenn eine Pflanze anderen hilft, üppig zu blühen, Blattmasse und Wurzelsysteme aufzubauen.-3
  • Dann müssen Sie das Glas kräftig schütteln, um alles zu vermischen. 10 Tage ruhen lassen.
  • Nach dieser Zeit den Aufguss durch ein Käsetuch abseihen.
Senf ist erfahrenen Gärtnern und Blumenzüchtern seit langem bekannt. Dies ist der Fall, wenn eine Pflanze anderen hilft, üppig zu blühen, Blattmasse und Wurzelsysteme aufzubauen.-4

Der Dünger ist fertig! Die resultierende Flüssigkeit ist reich an Eisen, Kalzium, Zink, Phosphor und Mangan. Bewässern Sie Zimmerblumen oder Gartenfrüchte einmal pro Woche damit. Sie werden sehen, wie die Pflanzen aktiv zu wachsen beginnen, die Blätter grün werden und heller werden! 🌿