Ein Induktionsherd, Wasserkocher, Mixer, Mikrowelle und andere Küchengeräte verbrauchen viel Energie – manchmal mehr als eigentlich nötig ist. Wie sparen Sie Ihr Budget? Nachfolgend finden Sie 8 wertvolle Life-Hacks für sparsame Hausfrauen.

Wählen Sie die „richtigen“ Gerichte

Das Kochgeschirr sollte perfekt auf Ihren Herd passen und der Durchmesser des Bodens zum Umfang des Elektrobrenners passen. Wenn Sie in einem kleinen Behälter kochen, geht Wärme und damit Energie verloren. Wenn die Pfanne hingegen zu groß ist, dauert das Garen der Speisen darin deutlich länger.

Schließen Sie immer den Deckel

Wasser in einem geschlossenen Behälter kocht schneller, weil… Der Deckel hält den Dampf zurück und der Druck wird schneller erreicht. Um nicht nur Strom, sondern auch Zeit zu sparen, decken Sie bei der Essenszubereitung alle abdeckbaren Utensilien ab.

Kein Vorheizen

Viele Hausfrauen heizen den Ofen 10-15 Minuten lang vor, aber meistens ist es nicht nötig, den Elektroofen vorzuheizen. Ein Auflauf, gedünstetes Gemüse oder Fleischgerichte gelingen genauso gut, wenn Sie sie in den kalten Ofen stellen.

Überschüssige Backbleche entfernen

Um den Garvorgang noch etwas zu beschleunigen, nehmen Sie leere Backbleche aus dem Ofen. Lassen Sie nur diejenigen zurück, auf denen Essen ist.

Restwärme nutzen

Wärme ist Energie, die nicht plötzlich verschwindet. Daher können Sie den Herd ausschalten, kurz bevor die Suppe oder der Gemüseeintopf fertig ist. Wickeln Sie den Brei in eine Decke, damit er ziehen kann. In ein paar Stunden wird das Gericht auf der Zunge zergehen!

Befreien Sie sich von altem Geschirr

Geschirr mit unebenem Boden hat in der Küche nichts zu suchen. Dadurch erwärmen sich die Speisen ungleichmäßig und es gehen Wärme und Energie verloren.

Kalk und Eis entfernen

Wie oft entkalken Sie Ihren Wasserkocher oder tauen Ihren Gefrierschrank ab? Kalk ist ein schlechter Wärmeleiter, ebenso wie eine Schmutzschicht auf dem Boden eines Topfes oder einer Pfanne.

Sobald der Gefrierschrank mit einer erheblichen Eisschicht bedeckt ist, benötigt er viel mehr Energie, um eine Temperatur von -18 °C aufrechtzuerhalten. Lösung: Moderne Kühlschränke müssen nur 1-2 Mal im Jahr abgetaut werden.

Ein Induktionsherd, Wasserkocher, Mixer, Mikrowelle und andere Küchengeräte verbrauchen viel Energie – manchmal mehr als eigentlich nötig ist. Wie sparen Sie Ihr Budget?-3

Thermoskanne für Getränke

Um den Wasserkocher nicht nur für eine Tasse Tee anzuschalten, verwenden Sie eine Thermoskanne. Es wird nicht nur unterwegs nützlich sein, sondern auch zu Hause oder im Büro. Bei kaltem Wetter können Sie warmen Saft oder frisch gebrühtes Trockenfruchtkompott in eine Thermoskanne füllen.

Mit diesen Tipps sparen Sie jeden Tag Geld! ❤️