Entdecken Sie unser Rezept für Aprikosenkuchen aus der Normandie, eine wahre Ode an den Genuss. Mit der knusprigen Kruste und der fruchtigen Füllung ist diese Torte zu jeder Jahreszeit ein Genuss. Unser Rezept ist einfach zuzubereiten und führt Sie Schritt für Schritt zum perfekten Ergebnis.

Genießen Sie die subtile Verbindung saftiger Aprikosen und cremiger Norman-Creme, abgerundet durch einen Hauch Vanille.

 

Ein Dessert, das Jung und Alt gleichermaßen anspricht und ideal ist, um Ihre Gäste bei einem geselligen Essen oder einem besonderen Anlass zu erfreuen.

Lassen Sie sich von dieser Aprikosentorte verführen, die Tradition und fruchtige Aromen vereint, und genießen Sie sie mit Leichtigkeit!

ZUTATEN:

1 Mürbeteig

10 Aprikose(n)

100 g Puderzucker

60 g Mandelpulver

2 Eier)

20 cl flüssige Sahne

VORBEREITUNG:

Der Backofen muss auf eine Temperatur von 180°C vorgeheizt sein.

Um die Tarte zuzubereiten, verteilen Sie zunächst den Mürbeteig auf einem Blatt Backpapier in einer geeigneten Tarteform.

Mit einer Gabel den Boden vorsichtig einstechen.

In einer Schüssel werden Eier und Zucker verrührt.

Mandelpulver und Sahne hinzufügen und gründlich vermischen.

Die Flüssigkeit sollte vorsichtig in die Form gegossen werden.

Die Aprikosen müssen geputzt, halbiert und entkernt werden.

Legen Sie sie mit der Schnittseite nach oben in die Form. Nachdem ich die Einstellungen sorgfältig überprüft hatte, habe ich den Satz umgeschrieben, um die Klarheit und Lesbarkeit zu verbessern.

Die goldbraune Farbe sollte durch etwa 40-minütiges Kochen der Mischung erreicht werden.

Nach dem Herausnehmen aus dem Ofen empfiehlt es sich, das Gericht abkühlen zu lassen.

Dieses Getränk kann je nach Vorliebe und Wetter heiß oder kalt genossen werden.