Kakteen sind bezaubernde Zimmerpflanzen, die jedes Interieur schmücken können. Die Vielfalt der Kaktusformen zieht die Aufmerksamkeit auf sich, sowohl ihre Dornen als auch ihre Blüten.

Kakteen gehören zur Familie der Nelkengewächse. Sie sind in Nord- und Südamerika beheimatet. Sie kommen natürlicherweise in Wüsten vor, wo die meiste Zeit des Jahres Dürre herrscht.

Sie sind sehr einfach zu züchten und eignen sich hervorragend für Gärtneranfänger. Wenn Sie Kakteen richtig pflegen, können sie Blüten hervorbringen! Wie bringt man Kakteen zum Blühen?

Die Hauptregel: Der Kaktus muss überwintern. Es ist sehr wichtig, dass die Pflanze im Winter in einen Ruhezustand geht. Erst dann kann es Blütenknospen freisetzen. Wenn er zu Hause an einem warmen Ort neben einer Heizung steht, blüht der Kaktus nicht.

Etwa Mitte November sollten Sie mit dem Gießen der Kakteen aufhören. Wir nehmen sie aus dem Topf, wickeln den Wurzelballen in Zeitungspapier und stellen die Pflanzen in Pappe.

Die Box sollte nicht fest verschlossen werden, da die Exemplare sonst zu faulen beginnen können. All dies wird in einen Raum mit einer Temperatur von -10 -12°C, beispielsweise einen kalten Keller, überführt. Während der Ruhephase sollten Kakteen keinen Zugang zu Licht haben. Sie können auch nicht bewässert werden.

Im März ziehen wir die Kakteen ins Haus. Sie werden hässlich und faltig sein. Anschließend sollten sie in Töpfe mit neuer Kakteenerde gepflanzt werden. Die Bewässerung beginnt innerhalb einer Woche. Zuerst vorsichtig in den Topf geben, dann Wasser in den Ständer gießen. Einige Tage nach dem Gießen erwachen die Kakteen zum Leben und erhalten ihr attraktives Aussehen zurück. In kurzer Zeit sollten sie Blütenknospen freisetzen und bald wunderschön blühen.

Kakteen sind bezaubernde Zimmerpflanzen, die jedes Interieur schmücken können. Die Vielfalt der Kaktusformen zieht die Aufmerksamkeit auf sich, sowohl ihre Dornen als auch ihre Blüten. Kakteen gehören zur Familie der Nelkengewächse.-3

Wie gießt man einen Kaktus richtig?

Am besten bewässert man es von unten. Sie müssen Wasser in einen kleinen Behälter gießen und dann den Topf mit dem Kaktus etwa 3 Minuten lang aufstellen.

Gießen Sie Kakteen nicht unter fließendem Wasser. Leitungswasser enthält viele Mineralstoffe, die der Pflanze schaden können. Am besten eignet sich abgekochtes Wasser mit Zimmertemperatur.