Wir verbringen mehr Zeit in der Küche – beim Abendessen, Kochen, Empfangen von Gästen. Der unangenehme Geruch folgt uns jedoch überall hin. Mir ist aufgefallen, dass mein Mülleimer fast täglich mit alten Bonbonpapieren, Essensresten oder anderem Müll gefüllt ist.

Diese Umgebung lockt Kakerlaken, Insekten und verschiedene Schädlinge an. Allerdings verriet mir meine Großmutter ein Geheimnis. Glauben Sie mir, das ist eine sehr effektive Methode, ich bin aus eigener Erfahrung überzeugt.

Es ist ganz einfach – normale Limonade hilft Ihnen.

1. Mülleimer:

Um einen unangenehmen Geruch zu vermeiden, gebe ich 1 Esslöffel Backpulver auf den Boden. Allerdings ist zu beachten, dass diese Methode nur für Eimer aus Kunststoff geeignet ist. Soda ist für Metallbeschichtungen sehr schädlich, da es rosten kann.

2. Geruch im Kühlschrank:

Vor einer Woche brachte ein Mann Fisch. Ich habe es gereinigt, in dickes Papier eingewickelt und auf ein separates Regal gestellt. Der Geruch hielt jedoch sehr lange an, obwohl ich es noch am selben Abend zum Abendessen gekocht habe. Und kein Reinigungsmittel hat geholfen – ich habe alles versucht.

Dann habe ich 3 Esslöffel Soda in eine kleine Schüssel gegossen und sie auf das Regal gestellt. Es hat alle unangenehmen Gerüche beseitigt. Sie sollten das Backpulver mindestens einmal pro Woche ersetzen.

3. Geschirr reinigen:

Ehrlich gesagt bin ich schon jetzt von allen Waschmitteln enttäuscht. Auch danach ist die Haut an Ihren Händen sehr trocken und fühlt sich unangenehm an. Und dann hat mir wieder der Life-Hack meiner Großmutter geholfen – eine Mischung aus Limonade und Senf. Senf wirkt als Reiniger und Soda beseitigt unangenehme Gerüche. Übrigens entfernt es sogar altes Fett aus Bratpfannen und Töpfen!

4. Regale im Kleiderschrank:

Ich liebe es, wenn Kleidung gut riecht. Jedes Mal gebe ich spezielle Spülungen und Duftstoffe in die Waschmaschine. Allerdings riecht der Stoff immer noch ziemlich feucht. Wenn Backpulver bei mir im Kühlschrank funktioniert hat, ist es vielleicht auch hier einen Versuch wert? Und alles hat funktioniert.

Ich habe eine offene Packung Backpulver auf dem unteren Regal des Schranks liegen lassen. Der unangenehme Feuchtigkeitsgeruch ist verschwunden. Übrigens ist Natron auch ein hervorragender „Beschützer“ gegen Motten.

Jetzt spare ich nicht nur Geld, sondern auch Freizeit. Die Reinigung der Kraft dauert einige Minuten. Ich rate jedem, es auszuprobieren!