In unserer Familie trinkt nur der Ehemann Kaffee. Wie die meisten Menschen war er es gewohnt, Instantgetränke mit kochendem Wasser zuzubereiten. Im Haus hörte man oft Sätze über „geschmacklosen“ Kaffee, aber niemand dachte auch nur daran, seinen Geschmack mit der falschen Zubereitung in Verbindung zu bringen. Welche 6 Fehler verderben den Geschmack eines belebenden Getränks.

Kühles kochendes Wasser

Auf der Verpackung von Instantkaffee steht oft, dass dieser nicht mit kochendem, sondern mit 80-90 °C heißem Wasser gefüllt werden soll. Wenn Sie diese Empfehlungen ignorieren, bekommt das Getränk einen süßlichen Geschmack und ein unangenehmes „künstliches“ Aroma.

Tatsache ist, dass kochendes Wasser ätherische Öle zerstört und den Geruch und Geschmack synthetischer Aromen und Süßstoffe verstärkt. Um die gewünschte Temperatur zu erreichen, müssen Sie warten, bis der Wasserkocher kocht, und dann langsam bis 30 zählen.

Kaffee auf der Heizung zu trocknen ist keine gute Idee

In der Küche steht ein Glas Instantkaffee, in dem ständig etwas kocht, gurgelt und verdunstet. Es genügt, das Glas locker abzudecken und das Pulver kommt in Klumpen heraus. In diesem Fall müssen Sie das Gefäß nicht auf eine heiße Heizung stellen, damit der Kaffee austrocknet. Hohe Temperaturen sowie direkte Sonneneinstrahlung beeinträchtigen den Geschmack.

Kalte Tasse

Überraschenderweise kann auch eine Kleinigkeit wie eine nicht ausreichend erwärmte Tasse Ihr Lieblingsgetränk ruinieren. Darin kühlt der Kaffee schnell ab und Geschmack und Aroma haben keine Zeit, sich voll zu entfalten.

Tipp: Spülen Sie die Tasse vor der Zubereitung des Getränks mit kochendem Wasser aus.

Zucker

Zucker macht Wasser gut weich. Dies geht aber auch mit Kokosmilch, die dem Getränk eine pikante, erfrischende Note verleiht. Milch hat eine leichte natürliche Süße, ist reich an Aminosäuren und Vitaminen und hilft, den Appetit zu kontrollieren.

Es ist wichtig, das Gleichgewicht zu halten

Zu starker oder wässriger Kaffee ist nicht gut. Die meisten Menschen halten das folgende Verhältnis für ideal: 10 g. Kaffee pro 180 ml heißes Wasser.

Brühzeit

Je feiner der Mahlgrad ist, desto schneller brüht das Getränk.

Wenn Sie den Kaffee länger als 10 Minuten brühen, tritt Bitterkeit auf. Für Instantkaffee reichen 3-4 Minuten. Die Tasse muss nicht wie bei Instantnudeln mit einer Untertasse abgedeckt werden. Zum normalen Brauen benötigt das Getränk Sauerstoff.

In unserer Familie trinkt nur der Ehemann Kaffee. Wie die meisten Menschen ist er es gewohnt, Instantgetränke mit kochendem Wasser zuzubereiten.-3

Wenn Sie all diese Nuancen kennen, können Sie zu Hause ein belebendes Getränk mit dem perfekten Geschmack zubereiten. Habt einen schönen Tag und leckeren Kaffee!