Die Reinigung von Holztüren muss mit Mitteln erfolgen, die das edle Material nicht angreifen: einige Ratschläge.

Holztüren

Holz ist zweifellos eines der Materialien, das es schafft, einem Zuhause mehr Charme zu verleihen. Durch die Tür eines Hauses oder einer Wohnung zu gehen und zu bemerken, dass Holz das Innere dominiert, ist immer ein schönes Erlebnis für das Auge. In der kollektiven Vorstellung wird Holz oft als wärmer und natürlicher empfunden : Darüber hinaus ist dieses Material ideal, um eine gute Wärmedämmung zu fördern und das Wärmegefühl im Haus zu steigern.

Wer sich jedoch dafür entscheidet, sein Zuhause mit Holz zu bereichern, muss bedenken, dass sich dieses Material auch durch seine Zerbrechlichkeit auszeichnet: Um seine Qualität zu erhalten, ist eine ständige und gründliche Reinigung notwendig. Es gibt einige Tricks, mit denen Sie Holztüren optimal reinigen und polieren können.

Holztüren, wie man sie perfekt reinigt: Die richtigen Tricks

Wer sich für dieses edle und ökologische Material entscheidet, weiß, dass Möbel aus Holz regelmäßig gepflegt werden müssen, um ihren Charme zu bewahren. Keine giftigen Produkte, daher : Um Holztüren perfekt zu reinigen, ist es besser, auf natürlichere Alternativen zu setzen.

Mit der Zeit sammelt sich leicht Staub auf Holztüren: Um Schmutz, Staubrückstände oder Spinnweben zu entfernen, die in der Öffnung einer Holztür erscheinen, empfiehlt es sich, ein Mikrofasertuch zu verwenden und die betroffene Oberfläche gründlich abzureiben . Wenn dieser Vorgang nicht zum gewünschten Ergebnis führt, können Sie versuchen, das Tuch anzufeuchten und die staubige Oberfläche vorsichtig abzureiben.

Reinigen Sie die Holztür

Bei der Reinigung von Holzmöbeln sind einige Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Die Verwendung von Säureprodukten wird nicht empfohlen und scheuernde Stoffe könnten die Holzoberflächen beschädigen. Nachdem Sie den an den Türen angesammelten Staub entfernt haben, können Sie mit der Reinigung der Holztür fortfahren, indem Sie einige leicht zu entfernende Elemente verwenden.

Das erste empfohlene Produkt ist weißer Essig, der sich durch seine entfettenden und desodorierenden Eigenschaften auszeichnet. Alles, was Sie tun müssen, ist, ein Glas weißen Essig mit einem Liter Wasser zu mischen : Tragen Sie dann das erhaltene Produkt mit einem Mikrofasertuch auf Ihre Holzoberflächen auf und reiben Sie es sanft ein.

Neben weißem Essig eignen sich Kartoffeln auch perfekt zum Reinigen von Holzoberflächen: Das berühmte Lebensmittel hat nämlich den Vorteil, dass es Schmutz aufnimmt und die hartnäckigsten Flecken beseitigt. Schneiden Sie einfach eine Kartoffel in zwei Hälften und verwenden Sie sie, um die betroffenen Oberflächen zu schrubben.

Reinigen Sie eine Holztür mit allen natürlichen Methoden

Eine weitere großartige Lösung für die Reinigung von Holzoberflächen ist Kastilienseife . Ist ein großer Eimer geborgen, wird er mit vier Litern Wasser gefüllt und die flüssige Marseiller Seife darin aufgelöst. Es bleibt nur noch, ein Mikrofasertuch in diese Lösung zu tauchen und damit über die Türen zu fahren, um den in den Holzoberflächen festsitzenden Schmutz zu entfernen. Zur Reinigung von Holztüren können Sie sich auch auf Milch verlassen, indem Sie ein Glas mit zwei Litern Wasser mischen . Die Lösung kann mit einem Mikrofasertuch auf die Holztüren aufgetragen werden.

Reinigung der Holztür

Schließlich kann Kaffeesatz auch verwendet werden, um Flecken und Kratzer auf Holztüren zu entfernen. Durch Mischen einer halben Tasse Kaffeesatz mit einem halben Glas Wasser erhält man eine Mischung , die mit einem Mikrofasertuch auf die Holztür aufgetragen werden kann, um die Oberfläche perfekt zu reinigen.

Nach Abschluss der Reinigung kommt die Polierphase . Um eine Holztür zum Glänzen zu bringen, empfiehlt sich besonders Bio-Bienenwachs , indem Sie dieses Naturprodukt in einem geeigneten Lösungsmittel auflösen: Anschließend tragen Sie die Lösung auf die Holztüren auf, verwenden Sie dabei sehr vorsichtig einen feinen Pinsel.