Der Aufguss aus Ingwer   , Zitrone und Honig   ist ein Getränk mit vielen gesundheitlichen Vorteilen dank der natürlichen Zutaten, aus denen es besteht     Mit einer   zusätzlichen Geheimzutat  wird es noch besser und exklusiver. Lassen Sie uns gemeinsam das alte Rezept   und die Zubereitungsmethode entdecken   .

Kräutertee mit Ingwer, Zitrone und Honig: ein wahres Allheilmittel für den Körper!

Dieser   Aufguss aus Ingwer, Zitrone und Honig ist    dank der Kraft seiner Inhaltsstoffe voller wohltuender Wirkungen . Ingwer ist für seine entzündungshemmenden und antioxidativen   Eigenschaften  bekannt    . Es enthält außerdem Wirkstoffe namens Gingerole, die helfen können,   Entzündungen zu reduzieren   ,   die Verdauung zu verbessern und   Magenschmerzen zu lindern.   Ingwer kann auch   zur Stärkung des Immunsystems beitragen.

Zitrone   ist eine reichhaltige Quelle für Vitamin C   , ein starkes Antioxidans, das hilft, die Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen. Vitamin C spielt außerdem eine wichtige Rolle bei der   Stärkung des Immunsystems   und der Förderung einer gesunden Haut.

Darüber hinaus  hat eine aktuelle Studie  gezeigt, dass die Kombination von Zitrone und Ingwer   eine antitumorale und immunmodulatorische Wirkung hat und   somit in der Lage ist,    die Abwehrkräfte des Körpers gegen körperfremde Substanzen zu regulieren.

Haben Sie schon einmal Zitrone und Ingwer gemischt? Wenn man sie so nimmt, sind sie „Gold wert“: Sie werden nie aufhören!

Zitronen-Ingwer-Aufguss   , manchmal mit einem   Hauch Honig,   ist ein Hausmittel gegen   Erkältungen, Husten und Halsschmerzen.   Außerdem ist es ein wertvoller Kräutertee, der   das Immunsystem stärken kann.   Während der Grippesaison nutzen viele Menschen es zur Bekämpfung von Infektionen.

Honig ist ein  guter Halsberuhiger   :  Studien zu Atemwegsinfektionen bei Kindern, deren Symptome von trockenem Husten und laufender Nase bis hin zu Fieber reichen, ergaben, dass eine     einzelne nächtliche Dosis Honig   eine kleine, aber wirksame Wirkung haben kann   . Es wirkt gegen Husten   und hilft Ihnen,   besser zu schlafen  .    Es ist wichtig zu bedenken, dass   Kindern unter 12 Monaten kein Honig verabreicht werden sollte  . 

Perfekt in Kombination mit Honig,   Zitrone, reich an Vitamin C   und schützenden Bioflavonoiden, besonders auf der Haut, daher lohnt es sich auch, die Haut bei der Zubereitung von Aufgüssen zu verwenden. Obwohl es nur begrenzte Studien gibt, die seine Verwendung als Erkältungsmittel belegen, hat Zitronensaft viele   antibakterielle Eigenschaften.

Ingwer verleiht Heißgetränken einen köstlichen warmen Geschmack    und wurde im Laufe der Geschichte medizinisch verwendet. Es wird zur    Linderung einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt  , von Übelkeit bis hin zu Erkältungen   , Fieber und Halsschmerzen.   Seine Wirksamkeit basiert auf Wirkstoffen, darunter Gingerolen. 

LESEN SIE AUCH:     Ich habe bereits ein Paar bei Lidl gekauft, ich habe sie für nur 4 Euro im Angebot gefunden: Sie kosten normalerweise immer viel mehr!

Für die Zubereitung   des Ingwer-, Zitronen- und Honigaufgusses   benötigen Sie   folgende Zutaten:

    • 1 Stück frischer Ingwer
    • ein paar Tropfen Zitronensaft
    • eine Zitronenscheibe
    •  1 Esslöffel Honig (zum Süßen)
  • 1 Teelöffel Chiasamen (optional)
  • ein Glas Wasser

Methode

    1. Zubereitung der Zutaten:   Den frischen Ingwer schälen und reiben,    den Zitronensaft auspressen und eine Scheibe abschneiden.
    2. Kochen Sie ein Glas Wasser in einem Topf.
    3. Sobald das Wasser kocht, den Herd ausschalten und   die Zutaten hinzufügen   : etwas Zitronensaft, geriebenen Ingwer, einen Teelöffel Honig und eine Zitronenscheibe (mit Schale). Alles miteinander vermischen.
  1. Lassen Sie   das Getränk 5 bis 10 Minuten lang stehen   , damit es abkühlen kann, und trinken Sie es dann.
  2. Wenn Sie Ihren Kräutertee noch weiter bereichern möchten, können Sie   einen Teelöffel Chiasamen hinzufügen.   Diese kleinen Samen sind reich an Ballaststoffen, Proteinen und Omega-3-Fettsäuren.

Sie können den Aufguss aus Ingwer, Zitrone und Honig   zu jeder Tageszeit genießen. Besonders wohltuend ist es jedoch, wenn es  morgens auf nüchternen Magen   oder als Entspannungsgetränk vor dem Schlafengehen getrunken wird.
Es wird empfohlen, mit  einer Tasse pro Tag zu beginnen  . Wenn Sie möchten, können Sie   die Menge schrittweise auf zwei bis drei Tassen pro Tag steigern.   Achten Sie darauf, die Honigmenge nach Ihrem persönlichen Geschmack zu variieren.

Die Tagesdosis Chiasamen beträgt 10 Gramm, überschreiten Sie die Menge also nicht.

Gibt es Kontraindikationen?

Obwohl es eine Reihe gesundheitlicher Vorteile bietet, ist es wichtig   , die möglichen Kontraindikationen zu kennen   und die Eignung dieses Getränks entsprechend Ihrem Gesundheitszustand abzuwägen. Manche Menschen können auf einen der Inhaltsstoffe allergisch reagieren. Am besten konsultieren Sie vor dem Verzehr Ihren Arzt.

Kräuterteezutaten, insbesondere Ingwer, können bei manchen Menschen eine   reizende Wirkung auf den Magen haben  . Wer an Magengeschwüren, saurem Reflux oder anderen Magen-Darm-Problemen leidet,     sollte vor dem regelmäßigen Verzehr dieses Getränks einen Arzt konsultieren. Wenn Sie schwanger sind, stillen oder Medikamente einnehmen, sollten Sie   solche Aufgüsse am besten nicht trinken.   Wenn Sie   Diabetes oder einen hohen Blutzuckerspiegel haben, ist es ratsam, auf die Zugabe von Honig zu verzichten   oder Ihren Arzt zu konsultieren.

 

Um den Ingwer-, Zitronen- und Honig-Kräutertee zuzubereiten, können Sie sich das   Video ansehen  und den YouTube-Kanal   Your Personalized Diet abonnieren   , um weitere natürliche und einfache Rezepte zu erhalten.