Oranais, Aprikosen-Croissants oder marokkanisch in der Bretagne, Aprikotinen, Chouettes oder sogar Aprikosengläser, im Süden Frankreichs, viele verschiedene Namen für dieses köstliche Gebäck, das in diesem Rezept zubereitet wird.

Ihre Besonderheit liegt im Wesentlichen in ihrer Form, die an eine Brille erinnern kann (die beiden Linsen werden durch die beiden Aprikosenhälften dargestellt), daher einer ihrer Namen: „Aprikosenbrille“.

Oranais stammt a priori aus Oranien (einer Region Algeriens) – daher der Name – und wurde während der französischen Kolonisierung entwickelt: Der Vanillepudding und der Croissant-Teig weisen einen sehr deutlichen französischen Einfluss auf, während Aprikosen damals in Algerien massiv angebaut wurden.

Schwierigkeitsgrad: Einfach
Zubereitung: 15 Min.
Kochen: 20 Min

Zutaten / für 6 Personen:

– 1 Rolle Blätterteig
– 1 Dose Aprikosen in Sirup
– Aprikosenmarmelade
– 1 Eigelb
– Puder- oder Kristallzucker

Vanillepudding:

– 25 cl Milch
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 55 g Puderzucker
– 20 g Maisstärke
– 2 Eigelb

VORBEREITUNG

Den Blätterteig in 6 Rechtecke schneiden (die abgerundeten Kanten etwas dehnen, sodass Rechtecke entstehen). Es ist in Ordnung, wenn die Ecken nicht perfekt scharf sind.

Bereiten Sie die Konditorcreme vor: Kochen Sie die Milch mit dem Vanillezucker. Das Eigelb mit dem Zucker blanchieren und die Speisestärke dazugeben. Mischen. Unter Rühren die kochende Milch darübergießen. Zurück in den Topf geben und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren eindicken. In einen Behälter füllen und abkühlen lassen.

Die Aprikosen abtropfen lassen und 1 Esslöffel Saft auffangen, um ihn zum Vanillepudding hinzuzufügen. Legen Sie die abgetropften Aprikosen auf saugfähiges Papier, damit sie perfekt abtropfen.

Auf jedes Rechteck etwas Konditorcreme auftragen, dabei zwei Ecken aussparen.

3 Aprikosenscheiben darauf verteilen. Anschließend die Ecken übereinander falten und mit etwas Eigelb verschließen.

Die Oberseite der Oranais mit einem Pinsel mit Eigelb bestreichen. Mit Puderzucker oder besser Kristallzucker (Perlzucker) bestreuen. 15 bis 20 Minuten bei 180 °C backen, damit die Oberseite schön gebräunt ist. Anschließend bei schwacher Hitze etwas Aprikosenmarmelade erhitzen und die Oranais mit einem Pinsel bedecken. Warm oder kalt genießen.