Heutzutage hat jede Hausfrau einen Staubsauger zu Hause, doch nur wenige haben es eilig, den guten alten Besen loszuwerden. Es wird moderne Geräte nicht ersetzen, aber es wird dabei helfen, größeren Schmutz vom Boden zu sammeln. Mit der Zeit wird der Besen schmutzig, Haare und Tierfelle verfangen sich in den Borsten und müssen daher regelmäßig gereinigt werden. Ich möchte einen brillanten Trick mit Ihnen teilen, der keine teuren, im Laden gekauften Produkte erfordert.

So reinigen Sie einen Besen zu Hause

Ein Besen ist ein Reinigungswerkzeug, daher ist es sinnvoll, dass er voller Staub und Schmutz ist. Sie können es mit normalem Salz reinigen. Die harten Borsten großzügig mit Salz bestreuen und über Nacht stehen lassen. Während wir schlafen, füllen die Kristalle den Raum zwischen den Borsten und desinfizieren ihn effektiv.

Aber lasst es uns bis zum Ende durchziehen! Morgens müssen Sie den Besen gut mit Wasser abspülen, um kein Salz im Haus zu verteilen.

Wir benötigen folgende Zutaten:

  • 3 l. warmes Wasser.
  • 200 ml. Tafelessig.
  • Ein halbes Glas Salz.

Alle Zutaten in einer Schüssel oder einem Eimer gründlich vermischen. Anschließend den Besen in die Flüssigkeit tauchen. Warte 5 Minuten. Sobald kein Schmutz mehr vom Besen tropft, entfernen Sie das Werkzeug und lassen Sie es trocknen.

So reinigen Sie das Badezimmer mit einem Besen

Für die schnelle Reinigung des Badezimmers kann ein sauberer Besen hilfreich sein. Tragen Sie einfach eine dicke Schicht Rasierschaum auf die Stoppeln auf und reiben Sie ihn fest in die Badewanne oder Duschwanne ein. Dank der großen Oberfläche der Bürste nimmt die Reinigung nicht viel Zeit in Anspruch.

Rasierschaum kommt gut mit Seifenflecken, Schmutz und sogar Kalkablagerungen zurecht. Ein weiterer Vorteil von Schaum ist sein frischer Geruch, der sich gut mit dem Aroma von Haushaltschemikalien vergleichen lässt.

Jetzt wissen Sie, wie Sie einen Besen reinigen und wo Sie ihn zuerst verwenden. Danke für das ❤️ und das Abo!