Die geheime Kraft   der Brombeere   steckt nicht nur in der Frucht, sondern auch in den   Blättern!   Nach dieser überraschenden Entdeckung werden Sie Brombeerblätter, wenn Sie sie einmal gepflückt haben, auf keinen Fall mehr wegwerfen   .  Tatsächlich können Sie damit einen natürlichen Aufguss  zubereiten     , der nicht nur köstlich ist, sondern Ihnen auch dabei hilft, den  Blutzuckerspiegel in kurzer Zeit zu senken.

Studie: Brombeerblätter senken schnell den Blutzuckerspiegel

In  dieser Studie  wurden die möglichen Auswirkungen von wässrigem Extrakt aus Brombeerblättern auf den Blutzuckerspiegel bei Ratten mit normalem und induziertem Diabetes beobachtet. In der Studie hatten Ratten   einen Blutzuckerspiegel von mehr als 200 mg/dl.    Innerhalb von 4 Wochen sank der Blutzuckerspiegel in der Gruppe, die den Extrakt erhielt, deutlich. 

In der Gruppe, die den Extrakt erhielt, sanken die Serumlipidparameter und Leberfunktionstests von der zweiten bis zur vierten Woche im Vergleich zur Kontrollgruppe. Diese Studie zeigte, dass die orale Verabreichung von wässrigem Brombeerblattextrakt  eine signifikante Senkung des Blutzucker- und Serumlipidspiegels   sowie eine Verbesserung der Leberfunktion bewirken kann.

Brombeeren: Nicht nur die Früchte, auch die Blätter haben tausende Vorteile!

In der Alternativmedizin wird Brombeerblättertee zur Behandlung aller Arten von Beschwerden eingesetzt, insbesondere von hohem Cholesterinspiegel und   abnormalen Blutzuckerwerten.   Dieses Getränk hat jedoch noch andere interessante Eigenschaften.

1. Erhöhen Sie Ihre Abwehrkräfte

Eine Tasse Brombeeren   enthält etwa 30,2 Milligramm Vitamin C   , eine Substanz, die zur Aufrechterhaltung der ordnungsgemäßen Funktion des Immunsystems beiträgt und den Körper schützt. Obwohl es keine konkreten Daten zu Brombeerblättern gibt, geht man davon aus, dass auch die Blätter ähnliche Mengen dieses Vitamins enthalten wie die Früchte und daher das Immunsystem stärken würden.

2. Antioxidative Wirkung

Vitamin C hat   antioxidative Eigenschaften,   das heißt, es wirkt gegen Entzündungen, die durch freie Radikale verursacht werden. Diese Aktion kann mehrere chronische Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alzheimer und sogar Krebs auslösen. Andererseits sind freie Radikale für vorzeitige Alterung verantwortlich.

3. Reduziert den Blutzuckerspiegel

Mehrere Studien haben gezeigt, dass der Proteingehalt von Brombeerblättern   den Blutzuckerspiegel senkt, ihn senkt   und so den für Menschen mit Diabetes so gefährlichen Zuckerspitzen vorbeugt.

4. Reduziert den Cholesterinspiegel

Wussten Sie, dass eine ausreichende Zufuhr von Ballaststoffen   Ihnen helfen kann, den Cholesterinspiegel zu senken   ? Dies liegt daran, dass sich die löslichen Ballaststoffe in Brombeerblättern in Wasser auflösen und   zur Senkung des Cholesterinspiegels beitragen.

5. Trägt zur Gewichtsabnahme bei

Brombeertee versorgt den Körper mit Ballaststoffen und wie Sie wahrscheinlich bereits wissen,   verhindern Ballaststoffe Blähungen   , die durch Verstopfung verursacht werden. Darüber hinaus erzeugen Ballaststoffe ein Sättigungsgefühl. Auf diese Weise kann das Trinken dieses Aufgusses dazu beitragen, weniger zu essen und somit Gewicht zu verlieren.

6. Schützt die Knochen

Brombeerblätter versorgen den Körper wie diese kleine Frucht mit   Vitamin K.   Dieser Bestandteil hat unter anderem die Funktion, die Blutgerinnung zu verbessern.

7. Verhindert Osteoporose

Neben der Bereitstellung von Vitamin K, das für die Knochengesundheit unerlässlich ist,   enthält es Mangan   , einen essentiellen Mineralstoff für die Bildung von Kollagen sowie für den Stoffwechsel von Aminosäuren, Cholesterin und Kohlenhydraten. Eine ausreichende Manganzufuhr ist eine der besten Möglichkeiten, Osteoporose vorzubeugen.

8. Senken Sie Ihren Blutdruck

Anthocyane, die sowohl in Blättern als auch in Beeren vorkommen, können die Gesundheit des Herzens schützen und den    Blutdruck senken   ,   einen wichtigen Indikator für das Herzinfarktrisiko.

So bereiten Sie einen Aufguss aus Brombeerblättern zu, um seine Vorteile zu nutzen.

Sie können Brombeerblätter bei Ihrem örtlichen Kräuterhändler kaufen oder sie selbst ernten, wenn Sie eine Pflanze in Ihrem Garten haben. Im letzteren Fall   wählen Sie die zartesten Blätter   ; das heißt, diejenigen, die fast keine Dornen haben. Natürlich können Sie auch große Blätter verwenden, achten Sie aber darauf, dass Sie sich beim Aufsammeln nicht stechen.

Obwohl die Blätter auch frisch verwendet werden können,   empfehlen Experten häufig eine Fermentationsbehandlung,   um den Geschmack zu verbessern. In diesem Fall müssen Sie die Blätter zunächst mit Hilfe eines Mörsers zerstoßen. Bewahren Sie die Blattstücke dann in einem großen, luftdichten Glasgefäß auf.

Stellen Sie das Glas   mindestens drei Wochen lang an einen warmen Ort.   Sie werden sehen, dass die Blätter immer dunkler werden und nach und nach die Farbe von Brombeeren annehmen. Nach drei Wochen (oder länger) legen Sie die fermentierten Blätter auf das Backblech. Heizen Sie den Ofen auf niedrige Hitze vor und trocknen Sie die Blätter, bis sie knusprig sind. Jetzt müssen Sie sie nur noch in luftdichten Gläsern an einem kühlen, lichtgeschützten Ort aufbewahren.

 

Zutaten

    • 1 Esslöffel Brombeerblätter
    • 1 Tasse Wasser

Vorbereitung

    1. Erhitzen Sie das Wasser auf 85°C.
    2. Die Brombeerblätter hinzufügen und   5-6 Minuten ruhen lassen.
    3. Filtern und trinken.

Sie können dem Aufguss weitere aromatische Kräuter hinzufügen, um den Geschmack zu variieren. Brombeeren lassen sich beispielsweise gut mit Minze oder Kamille kombinieren.