Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie Sie Ihre Bettwäsche pflegen? Es scheint, dass wir alle dazu neigen, es auf die gleiche Weise zu waschen! Wenn Sie sich jedoch in saubere Laken kuscheln und gut schlafen möchten, müssen Sie bestimmte Waschregeln beachten. Um Ihnen zu helfen, hat Deyan Dimitrov, CEO von Laundryheap, dem weltweit führenden Anbieter von On-Demand-Wäschereien und chemischen Reinigungsdiensten, 5 häufige Fehler genannt, die Sie beim Waschen Ihrer Bettwäsche in der Maschine unbedingt vermeiden sollten. Erläuterung !

Bettlaken waschen …  Wir denken eher, dass es kinderleicht ist, oder? Aber wenn Sie ein bisschen darüber nachdenken, gibt es immer noch zwei oder drei Gewohnheiten zu verbannen, damit sie sauber und bequem bleiben. Zwischen Schweiß, Körperflüssigkeiten, abgestorbener Haut, Milben, Bakterien, Staub oder auch Schminkspuren sieht unsere Bettwäsche alle Farben und wir schlafen sehr schnell in einem echten Keimnest, wenn wir nicht aufpassen…

Wie wäscht man seine Laken und Bettwäsche richtig in der Waschmaschine und bei welcher Temperatur? Die 5 Fehler, die Sie vermeiden sollten

Bettwäsche in der Maschine waschen

Haben Sie sich jemals gefragt, wie  Ihre Laken ein Nährboden für Bakterien  und Schmutz sein können? Um Ihre Gesundheit nicht zu gefährden, liebe Leserinnen und Leser, ist es entscheidend, Ihre Bettwäsche gut auszuwählen und richtig zu pflegen. Wenn Sie vermeiden möchten, in diesem ganzen Durcheinander zu schlafen, wissen Sie, was Sie tun müssen: Kennen Sie die Fehler, die Sie beim Waschen in der Waschmaschine nicht machen sollten! Lesen Sie auch: Vergessen Sie vor dem Waschen diesen oft vergessenen Schritt nicht: Sie vermeiden unangenehme Überraschungen

Warten Sie nicht, bis die Laken schmutzig werden: Warum sollten sie regelmäßig gewaschen werden?

Wir werden uns nicht anlügen, es gibt nichts Schöneres, als in frisch gewaschene Laken zu schlüpfen, die gut riechen! Aber wir wissen auch, dass die wenigsten von uns ihre Bettwäsche oft genug waschen… Durch diese Angewohnheit können sich mit der Zeit Keime, Schweiß und Schmutz ansammeln, die nicht nur den Zustand Ihrer Bettwäsche beeinträchtigen, sondern auch Ihrer Gesundheit schaden können. Um dies zu vermeiden, empfiehlt Deyan Dimitrov dringend, dass Sie Ihre Bettwäsche alle 2 Wochen waschen. Idealerweise sollten Sie Ihre Bettwäsche jedoch einmal pro Woche oder öfter waschen, insbesondere wenn Sie normalerweise nackt schlafen oder vor dem Schlafengehen nicht duschen.

Wäsche nicht sortieren: Warum nicht die Laken mit den Handtüchern waschen?

Beim Waschen in der Maschine Handtücher von Bettlaken trennen.
Waschen Sie Ihre Bettwäsche mit Ihrer Kleidung und  Handtüchern   scheint praktisch und wirtschaftlich, außerdem ist es das, was wir gewohnt sind, nicht wahr? Wie die britische Boulevardzeitung Express mitteilte, könnte dies jedoch auf lange Sicht schlecht für Ihre Bettwäsche sein. Denn jedes Material erfordert einen anderen Waschprozess und braucht genügend Platz, um richtig gereinigt und gespült zu werden. Wenn Sie also verschiedene Stoffe durch denselben Waschgang laufen lassen, kann dies zu Reibung führen, Ihre Laken beschädigen oder Pilling verursachen. Auch Reißverschlüsse oder Knöpfe können sich verhaken und Risse verursachen. Um dieses Unbehagen zu vermeiden, ist es am besten, Ihre Bettwäsche und Handtücher separat zu waschen. Und schließlich, was das Waschen Ihrer Bettwäsche betrifft,

Vermeiden Sie zu viel Waschmittel: Wie viel Waschmittel zum Waschen Ihrer Bettwäsche?

Viele Leute denken, dass sie viel Waschmittel verwenden müssen, um ihre  stark verschmutzten Bettlaken gründlich zu reinigen. Zu viel Waschmittel schadet jedoch wahrscheinlich mehr als es nützt, insbesondere bei empfindlichen, hellen Stoffen. Außerdem kann es sie verschmutzen und sogar ihre Fasern abnutzen, was zu Löchern oder, noch schlimmer, zu Rissen führen kann. Andererseits rät der Experte, beim Waschen eine halbe Tasse Natron und Essig zu verwenden, um ein seidig weiches Ergebnis zu erhalten.

Vermeiden Sie ein Übertrocknen der Laken: Wie trocknen Sie Ihre Wäsche richtig, ohne sie zu beschädigen?

Wussten Sie, liebe Leserinnen und Leser? Bettlaken zu oft im Trockner zu trocknen, kann dazu führen, dass sie schrumpfen, den Stoff verschlechtern und unbequem werden. Um dies zu vermeiden, trocknen Sie sie natürlich auf einer Wäscheleine oder einem Gestell, vorzugsweise im Freien, um die Sonnenstrahlen zu nutzen und einen noch frischeren Geruch zu erhalten.

Nicht auf das Etikett schauen: Bei welchem ​​Programm und bei welcher Temperatur sollten Sie Ihre Bettwäsche waschen?

Blattetikett

Um herauszufinden, welche Waschanleitung für Ihre Bettwäsche am besten geeignet ist, rät der Spezialist, auf sein Etikett zu schauen! Jede Stoffart hat unterschiedliche Waschanforderungen, daher ist das Befolgen der richtigen Regeln der Schlüssel zum effektiven Waschen Ihrer Bettwäsche . Bettlaken aus Baumwolle werden beispielsweise am besten bei niedrigen Temperaturen gewaschen, während andere Stoffe nicht gebügelt oder im Trockner getrocknet werden sollten. Lesen Sie auch:  Warum sollte Kleidung auch im Winter draußen getrocknet werden?

Wie oft sollten Sie Ihre Bettwäsche wechseln?

https://www.youtube.com/embed/PKUNWlrkgtU
Nun kennen Sie, liebe Leserinnen und Leser, die häufigsten Fehler, die Sie beim Waschen Ihrer Bettwäsche in der Waschmaschine unbedingt vermeiden sollten. Beachten! Lesen Sie auch: Verhindern Sie mit einem einfachen Trick beim Trocknen, dass Ihre Kleidung durch Feuchtigkeit schlecht riecht