Im Herzen bin ich immer noch dieser Perfektionist. Vor allem, wenn es um die Küche geht. Alle Handtücher sollten schneeweiß sein, die Gläser sollten in einer Reihe stehen und der Boden sollte vor Glanz quietschen.

Aber ich habe einen Schäferhund und kleine Kinder zu Hause. Können Sie sich vorstellen, was für ein Armageddon in der Küche passiert? Und deshalb bin ich sehr wählerisch, was Waschmittel angeht. Aber sollten wir dem Marketing und den leeren Versprechungen des Herstellers vertrauen?

Meine Großmutter hat mir geraten, alle Produkte durch normales Salz zu ersetzen. Ich beschloss, eines Tages versuchsweise die Küche zu putzen. Und ich möchte meine Eindrücke mit Ihnen teilen.

Zuerst habe ich den Boden gewaschen. Ich habe einfach 2 Esslöffel Salz in warmes (nicht kaltes oder kochendes!) Wasser gegeben. Sie tränkte den Mopp und ging im Zickzack über den Boden. Und alte Flecken von Hundespuren und Babypüree waren in Sekundenschnelle weggewaschen. Dann ging ich noch einmal durch den Mopp, aber dieses Mal spülte ich ihn mit normalem Wasser aus.

Zunächst einmal hat Salz eine absorbierende Eigenschaft. Schmutz wird in Sekundenschnelle weggefressen.

Es stoppt auch die Vermehrung von Mikroben. Und für eine junge Mutter ist das ein schrecklicher Traum, denn unsere Kinder krabbeln auf dem Boden. Daher habe ich keine Angst vor Pilzen, Schimmel und anderen Bakterien!

Und drittens hilft Salz im Kampf gegen Fettflecken. Daher ist es gut, es dem Waschpulver hinzuzufügen.

Nach jeder Mahlzeit hinterlassen meine Kinder Flecken auf den Handtüchern. Und was gibt es nicht – Kartoffelpüree, Sabber, Rotz, Joghurt. Ich habe bereits angefangen, einfach neue zu kaufen, um sie später zu verwenden, und die gebrauchten landeten im Müll.

Ich empfehle übrigens, diese Art der Wäsche abends durchzuführen. Dann werden Sie verstehen, warum.

Auf 1 Liter kochendes Wasser gebe ich 1 großen Esslöffel Salz. Als nächstes mische ich unsere Handtücher und tauche sie ein. Ich schließe den Deckel und lasse es über Nacht (ca. 10 Stunden) stehen.

Im Herzen bin ich immer noch dieser Perfektionist. Vor allem, wenn es um die Küche geht. Alle Handtücher sollten schneeweiß sein, die Gläser sollten in einer Reihe stehen und der Boden sollte vor Glanz quietschen.-2

Ich nehme es sofort heraus und spüle es in kaltem Wasser ab. Man kann es auch in der Waschmaschine laufen lassen, aber das vermeide ich.

Das ist das ganze Geheimnis. Ich denke, jede Mutter wird diesen Life-Hack zu schätzen wissen. Es handelt sich hierbei um ein Naturprodukt. Und natürlich schont es unser Familienbudget!

Glauben Sie an solch ein Wundermittel? Für oder gegen Haushaltschemikalien? 💗